Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Verteidiger

Autor: TheWho


Hier entsteht die Disziplin

V

e

r

t

e

i

d

i

g

e

r


Wer einem Verteidiger begegnet wird diesen wohl als einen Krieger oder Schwertmeister erkennen. Dies ist der Grund dafür, dass so wenig über diese Disziplin bekannt ist.

Ein Verteidiger taucht dort auf wo Hilfe vonnöten ist und verschwindet nach getaner Arbeit. Kaum eine Geschichte wird über sie erzählt.

Anhänger dieser Disziplin sind fast immer freundlich und hilfsbereit. Wenn sie davon überzeugt sind einer gerechten Sache zu dienen stehen sie voll hinter ihr und versuchen das Ziel zu erreichen.

Rassen Alle
Wichtige Attribute Geschicklichkeit, Willenskraft, Wahrnehmung
häufige Kunsthandwerke Runen Schnitzen, Kristallschnitzen
KarmaritualEin Verteidiger muss um ein Karmaritual zu vollziehen einem anderen Namensgeber helfen. Dies kann so aussehen, dass er einen Namensgeber vor Dieben "rettet", jemandem beim Wiederaufbau seiner Behausung hilft, oder einem Kind die Katze vom Baum holt.
Der Verteidiger darf die Situation nicht vorher herbeigerufen haben. Als Beispiel bleiben wir bei der Katze. Er darf die Katze nicht erst auf den Baum Jagen, um sie dann als Held dem Kind zurück zu geben.

Ein Verteidiger bekommt den Nachteil Ehrenkodex. Folgende Leitsätze hat er zu befolgen:
Halte deine Versprechen und versprich nichts was du nicht halten kannst!
Halte deine Stellung so lange wie nur irgendmöglich, denn danach kommt nur noch der Tod.
Verrate niemals deine Schutzbefohlenen!

Der zweite Satz ist jedoch nicht so zu verstehen, dass ein Verteidiger seine Position bis zum Tod hält. Er bleibt so lange wie es nur irgendwie möglich ist, um zum Beispiel den Rückzug der Kameraden zu decken und zieht sich dann ebenfalls zurück.
Verteidiger sind keine Selbstmörder.

Zum Erlernen von Zaubersprüchen muss der Verteidiger einen Zauberwirker finden der bereit ist ihm den gewünschten Spruch zu lehren und sich so auf sein Niveau herab zu lassen. Nachdem der Zauberwirker den Spruch gelehrt hat muss der Verteidiger den Spruch üben. Es dauert die fünffache Anzahl der Spruchstufe an Stunden um den Spruch zu beherrschen. Danach muss der Verteidiger noch ein Verinnerlichungsritual vollziehen, das die Spruchstufe in Stunden dauert.


Talente:

KreisTalentÜberarbeitet (v.2)
1 KarmaritualKarmaritual
Spruchzauberei (D)Spruchzauberei (D)
Schildweben (D)Schildweben (D)
ZaubermatrixZaubermatrix
Hieb ausweichenHieb ausweichen
Nahkampfwaffen (D)Nahkampfwaffen (D)
2 Astralsicht (D)Astralsicht (D)
KampfsinnKampfsinn
Unempfindlichkeit 6/5Unempfindlichkeit 6/5
3 Standhaftigkeit (D)Standhaftigkeit (D)
Magisches SpurenlesenParade
4 Darf einen Punkt Karma für Proben einsetzen bei denen nur Wahrnehmung erforderlich ist.Darf einen Punkt Karma für Proben einsetzen bei denen nur Wahrnehmung erforderlich ist.
Eiserner WilleEiserner Wille
ZaubermatrixZaubermatrix
5 Körperliche Widerstandskraft +1Körperliche Widerstandskraft +1
RiposteRiposte
WillensstärkeWillensstärke
6 GeistesgegenwartGeistesgegenwart
Schmetterschlag (D)Schmetterschlag (D)
7 Eine zusätzliche Erholungsprobe pro Tag Eine zusätzliche Erholungsprobe pro Tag
Herzliches LachenHerzliches Lachen
LebensblickLebensblick
8 Magische Widerstandskraft +1Magische Widerstandskraft +1
Erweiterte MatrixErweiterte Matrix
GiftresistenzGiftresistenz
9 Disziplintalent
Talent
10 Disziplintalent
Talent


Zauberliste:

KreisZauberÜberarbeitet (v.2)
1Aura lesen
Abbild versetzen
Licht
Mentaler Dolch
Flammenblitz
Erdpfeile
2Ausweichschub
Astralschild
Nebelschild
3Alarm
Geisterdoppelgänger
Kampfeswut
4Blenden
Blitzschild
Waffe herbei
5Besseres Karma
Feuerball
Verlangsamen
Verzauberte Rüstung
Stärkung
6Erholung
Improvisierte Waffe
Karmablockierung
7Metallflügel
8Dämonenfessel
Doppelschlag
Zwillingsklinge
9Dunkles Schwert
10Dämonenkarma anzapfen


Zum Hintergrund siehe auch Kaer del Ignis und Dorf Dargol
Bekannte Charaktere: Ad'aran menschlicher Verteidiger (angespielt 23.07.2008)
K

ommentarbereich:
Bitte schreibt mir hier eine Kommentare zum Verteidiger. Was findet ihr schlecht und was besonders gut? wie ich schon schrieb ist es die erste Disziplin die ich entwickelte.

Mein Vorschlag, Unempfindlichkeit sollte nicht so niedrig sein, im Kompendium steht zwar für neue Diszis, dass sie, wenn sie über Spruchzauberei verfügen Unempfindlichkeit 4/3 kriegen, aber da es sich beim Verteidiger um eine kämpfende Disziplin handelt, sollte er 6/5 kriegen. Als Ausgleich erhält er eine Beschränkung, was die Gesamtzahl an Zaubern angeht. Er darf aus jedem Kreis höchstens 5 Zauber beherrschen, mehr kann er beim zeitaufwändigen Kampftraining nicht behalten, wenn er z.B. schon fünf aus dem zweiten Kreis hat, kann er keinen weiteren mehr lernen, ihm bleibt bloß die Möglichkeit in Kreis 3 neue (wieder 5) Zauber für Kreis 3 zu lernen. Desweiteren muss er alle Zauber persönlich, von Mund zu Mund beigebracht bekommen, für Zauberbücher hat er einfach keinen Sinn, d.h. er muss sich die Zauber merken(deshalb max. 5 aus einem Kreis), und kann sie nicht irgendwo nachlesen. Disziplintalente kannst du selbst überlegen, aber Fadenweben und Spruchzauberei sollten wohl welche sein, bliebe dann noch eins auf kreis 1 übrig. -- Clanngett

Das finde ich ist eine gute Idee und sie klingt gut nachvollziehbar. Passt zum Hintergrund. Jetzt überlege ich natürlich ob Hieb ausweichen ohder Nahkampfwaffen als Disziplin zu nehmen. In Anbetracht der Aussicht auf den Spruch Ausweichschub in Kreis 2 tendiere ich im Moment eher zu Nahkampfwaffen. --TheWho

Würde ich auch sagen, ist zwar dann auch schon eine heftige Disziplin, aber ich finde das noch Ok. Außerdem ist sie sehr unbekannt, weshalb es sicherlich rollenspieltechnische Auswirkungen geben wird. -- Clanngett

Damit rechne ich. Es ist sicherlich Spieltechnisch eine kleine Herausforderung eine derart unbekannte Disziplin glaubhaft rüber zu bringen. btw Nahkampfwaffen ist jetzt Disziplinstalent. --TheWho

Kreis zwei muss ja dann Unempfindlichkeit 6/5 haben, welche anderen Talente hast Du gedacht? -- Clanngett

Noch an gar keines muss ich gestehen. Heute ist echt viel los @work und somit komme ich nicht gut voran. Wird sich wohl alles so gegen einundzwanzig Uhr bei dir abspielen... --TheWho

Hi! Also ich finde, dass Spruchzauberei und Nahkampfwaffen im ersten Kreis als Diszitalente etwas zu heftig sind. Wir haben auch mal eine Disziplin in unserer Gruppe gehabt, die das beides hatte, es war der Kampfmagier (irgendwo aus dem Sumpf des Internets) und wie sich später herausstellte, war es einfach zu heftig, das eine zaubernde Disziplin auch noch Nahkampfwaffen im ersten Kreis kriegt und dann auch noch als Diszitalent. Die anderen Spieler haben dagegen echt abgestunken. Wollte ich einfach nur mal aufgrund meiner Erfahrungen mitteilen. Peace. -- List

Danke für den Hinweis. Bitte beachte, dass die Zauberspruchauswahl enorm beschränkt ist. Daher gehe ich davon aus, dass es kein Ungleichgewicht geben wird. Als Sprüche stehen nur die Sprüche zur Verfügung die in der Liste stehen. Andere Sprüche sollten mit dem SL besprochen werden!!! Ich denke das mir damit eine doch recht runde Disziplin gelungen ist. Schaut euch einfach mal den Krieger an... Auch einen großen Dank an Clanngett --TheWho

Oben habe ich mal eben den Bereich "Bekannte Charaktere" eingefügt. Falls jemand von euch mal Lust hat einen Verteidiger zu spielen wäre es schön wenn er etwas über dessen "Leben" schreiben würde. --TheWho

Eine kleine Anmerkung zu der Sache mit den Zauberbüchern bzw. Mund-zu-Mund Erwerb:

  • Ich weiß nich wie es nach der 1. Ed. ist, aber in der 2. steht, dass der Zauberer im Moment des Einschreibens des Zaubers in sein Grimoir sich diesen merkt und sein Grimoir fortan nicht mehr braucht um den Spruch zu wirken. Das merken des Spruches ist also mit einer Art Ritual verbunden - dem Einschreiben (ich hab mir das immer so vorgestellt, dass der Zauberer den Spruch quasi mit seiner eigenen magischen Struktur irgendwie verbindet und so dann auch die Matrizen um den Zauber weben kann). Für den Verteidiger müsste es also auch eine Art Ritual geben meiner Meinung nach, auch wenn es nicht das Einschreiben ins Grimoir ist.
  • Außerdem sollte der Vorteil nicht unterschätzt werden, dass der Verteidiger im Mund-zu-Mund Fall, sich keine Sorgen darum machen muss, dass sein Grimoir zerstört würde und er seine Sprüche vergisst, auch wenn er eine stark begrenzte Zauberliste besitzt.
Vielleicht könnte man noch eine Zusatzregel einführen, dass der Verteidiger auf Vergessen prüfen muss wenn er im Kampf bewusstlos wird, oder so etwas????
-- Hangol

Der Hinweis mit dem "Verinnerlichungsritual" ist echt gut. Ich werde es wohl gleich umsetzen. Das mit dem Vergessen von Zaubern ist auch ein guter Hinweis, jedoch sehe ich es als sehr schwierig überhaupt einen Zauberwirker zu finden der bereit ist einem Verteidiger den Spruch zu lehren und sich auf dessen Niveau zu begeben. Für weitere Hinweise sowie Anregungen bin ich immer dankbar. --TheWho

Servus, mich stört ein biserl, das diese Disziplin gar keine Schwäche aufzuweisen scheint. Schmetterschlag vom Krieger, Riposte vom Schwertmeister, Astralsicht vom Magier, Eisener Wille vom Waffenschmied und dazu Disziplintalente in Spruchzauberei und Nahkampfwaffen. Fehlt nur noch Blattschuss vom Bogenschützen . . . sorry das klingt jetzt zynisch, aber du hast instinktiv von mehreren Disziplinen die besten und stärksten Talente entliehen und dann auch meist gleich als Diszplintalent zugeordnet. Da würd ich erst einmal sagen: Nur Nahkampfwaffen als Dizi-Talent und nicht Spruchzauberei. Statt Riposte vielleicht "Entwaffnen" und statt "Schmetterschlag" irgendwas anderes... Für einen Verteidiger ist diese Diszplin erstaunlich aggressiv. Ich glaube schon, das es sehr viel Spass macht, diesen Charakter zu spielen und als Spielleiter findest du es auch OK, aber nicht für die übrigen Mitspieler in der Gruppe. Hier besteht ein hohe Gefahr eines kleines schleichenden Konfliktes -- cu elidis

So, habe mir die Disziplin auch mal genauer angesehen und muss Elidis leider zustimmen. Ich halte sie auch für ein wenig übersteuert und mit keinen erkennbaren Schwächen ausgestattet. Bin aber auch zugegebenermaßen immer etwas voreingenommen von Disziplinen, die Kämpfer und Zauberer vermengen. Eine genaue Dosierung der Kräfte ist sehr schwierig hinzubekommen. Denn mal ganz ehrlich, das Erlernen der Sprüche wird jawohl bei allen angesprochenen Schwierigkeiten irgenwann funktionieren. Und dann wird es heftig... Die Zauberliste ist schließlich auch nicht ohne, schon die Creme de la Creme aus allen Zauberdisziplinen. An sich allerdings eine sehr gute Idee, sehr gut ausgearbeitet und gut ins Barsaive-Universum passend. --ChrisS, wünscht allen ein frohes Fest

Hallo elidis und ChrisS, Schön das ihr euch über die Charakteridee "auslasst" :-) Vielleicht bleibt er so in Erinnerung und die Diskussion wird ins Leben gerufen. Erst mal FROHES NEUES, gell. Joa. Als den aller größten Nachteil sehe ich es an, dass ein Verteidiger so gut wie keine Möglichkeit hat Kreise auf zu steigen. Es gibt so gut wie keine Verteidiger in Barsaive. Nur die, die aus dem Kaer "entsprangen". Dem Charakterhintergrund von Ad'aran kann entnommen werden, dass es in dem Barsaive unserer Spielrunde nur ganze drei Verteidiger gibt. Einer der Verteidiger ist der Charakter an sich, die zweite Verteidigerin ist seine Ausbilderin, eine "Großmeisterin" und dann gibt es noch einen weiteren Verteidiger. Will Ad'aran einen Kreis aufsteigen, muss er einen Verteidiger finden. Das Problem ist nur, dass es, wie weiter oben beschrieben, nicht so sehr viele dem Charakter bekannte Verteidiger, genau 2 aus dem Kaer Del Ignis, gibt. Diese verweilen nicht immer an einem Ort und schreiben auch keine Briefe. So muss der von mir gespielte Charakter recht lange ohne Stufenanstieg auskommen. Dementsprechend bekommt er auch keine weiteren Zauber. Es hält sich im Moment so etwa 2 zu 1. Die Charaktere meiner Mitspieler steigen zwei Kreise in ihrer Disziplin auf, während mein Charakter nur einen Kreis aufsteigt. Das ist jetzt nur eine grobe "Veranschaulichung". Ich denke aber, dass diese Kluft noch weiter aufklaffen wird, je weiter die Gruppe von Märkteburg weg reist. Vielleicht seht ihr die Disziplin jetzt mit etwas anderen Augen und nicht mehr als so Übermächtig... Jetzt muss ich aber erst mal weiter arbeiten... Auf bald Oh, fast hätte ich es Übersehen... Danke für das Lob ChrisS --TheWho

Mir viel auf, dass, um Ripost anwenden zu können, Parade notwendig ist. Daher überlege ich Parade im dritten Kreis "Erlernbar zu machen. Magisches Spurenlesen ist zwar gut aber irgendwann müsste halt Parade erlernt werden. -- TheWho

Da im ED GRW das Talent Parade nicht aufgeführt und Riposte als "einen Angriff umlenken" beschrieben wird, somit also das Umgehen eines Angriffes meint, nehme ich die Änderung wieder raus. Bei den Sprüchen sind mir mehrere aufgefallen die "doppelt gemoppelt" sind. Da setzte ich vielleicht an. --TheWho

Da musst du halt schaun, ob es 1. oder 2. Edition is, in der 2. Ed. ist Parade meines Erachtens verpflichtend um Riposte ausführen zu können -- Hangol

So, habe den Verteidiger mal 2.Ed. fähig gemacht. --TheWho





letzte Änderung 28-Mai-2013 13:16:46 MESZ von TheWho.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.