Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wolfmenschen

Autor: michimichael


Wolfmenschen

Wolfsmensch.jpg



Wolfmenschen (Cane, wie sie sich selbst nennen) wurden erst vor kurzem von Throalischen Scholaren westlich von Barasaiv. Sie kamen erst vor einigen Monaten dort an. Noch ist unter den Barsaivern nicht ganz klar, warum sie ihre alte Heimat verlassen haben (Die Wolfmenschen sind in einfach zu viele in ihrer alten Heimat geworden, also sind einige Siedler losgezogen um eine neue Kollonie zu gründen). Zahlen mäßig sind es sehr viele (sogar einige mehr als Zwerge in Barasaiv). Doch noch ist das verhältniss zwischen Barasaiv und Canea recht gut, obwohl die Cane wohl als aggresiv eingestuft werden (nicht Barasaiv gegenüber). Sklaverei existiert bei ihnen nicht. Sie besitzen eine recht hohe Vorstellung von persönlicher Ehre (in etwa so wie bei Trollen, aber nur die persönliche Ehre). Noch halten sich nur einige Individuen in Barasaiv auf, und die Beziehungen zu Thera sind sehr angespannt. Die Barsaiver sind noch recht 'ängstlich' gegenüber den Cane. Sie sind in etwa 2,40m groß und für ihre Größe sehr schnell und geschickt. Sie sind am ganzen Körper behaart. Ihre Haarfarbe ist meist recht dunkel (schwarz, braun), aber es gibt auch helle Individuen (Die meisten haben ca. die gleichen Farben wie sie Katzen haben). Ihre Schnauze ist eine sehr empfindliche Stelle, und man kann einen Canim einige Sekunden außer Gefecht setzen, wenn man sie trifft. Außerdem besitzen sie Krallen und scharfe Zähne, die sie einzusetzen wissen. Sie sind nicht Wasserscheu wie Katzen. Sie haben eine einzigartige, den Elementaristen sehr ähnliche Zauberrer Disziplin, namens Ritualist. Diese benutzen jedoch Blut für ihre Zauber, weshalb sie keine Matrizen haben und bei den meisten anderen Namensgebern als barbarisch gelten. Sie bekommen, wenn sie eine nicht lebendige Rüstung anhaben, zusätzlich -1 auf ihre Iniziative. Cane leben in Häusern und bauen auch Festungen. Die Cane, die nicht in einer Festung leben, leben meist in Dörfern oder andren zusammenschlüssen mehrerer Familien. Es gibt drei sogenannte "Kasten": Krieger, Ritualisten und Erzeuger. Krieger beschützen die bevölkerung, auch Erzeuger genannt. Erzeuger sind Frauen, Kinder, Arbeiter und alle die nicht Kämpfen können und Keine Ritualisten sind. Ritualsiten werden oft in Kriegen eingesetzt, obwohl ihre hauptaufgabe darin besteht, den Erzeugern zu helfen, wo sie können. Die Canim haben eine einzigartige ansicht von Freund-Feind. Sie betrachten einen Feind als Vertrauenswürdiger als einen Freund, und der ausdruck Gadara(vertrauenswürdiger Feind) ist der ehrenvollste ausdruck, den man von einem Cane bekommen kann. Das ganze kommt wahrscheinlich daher, dass man von einem Feind schon fast erwarted, dass er einem ein Messer in den Rücken bohrt, während dass von einem "Freund" sehr überraschen passieren würde. Cane kämpfen recht häufig Schulter an Schulter und Rücken an Rücken mit "ihren" Gadaras und deren Freunden/untergeordneten. Ein Cane würde alles dafür tun, einem Gadara das Leben zu rette, um ihn irgendwann später selbst zu tötn, was dann immer Auge in Auge passieren würde, und nich mit einem Messer in einer Dunklen Gasse.
andre Rassen:
Mit Trollen kommen die Canim nicht so gut zurecht. Das kommt daher, dass die Hochlandtrolle die Canim als geeignete Feinde für eine attacke ansehen, um ihre Ehre zu Erhöhen siehe Die Fölker Barasaivs unter Trolle). Das wiederum nehmen die Cane allen Trollen recht übel, aber wenn ein Troll sich bemüht ein "Freund" eines Cane zu werden, dann sollte dass auch zu machen sein.
Menschen sehen die Cane als ziemlich zerbrechlich an, haben jedoch bereits gehörig was auf die schnauze gekriegt, als sie versuchten, eine kleine Gruppe Menschen zu überfallen (es war die Abenteuergruppe, die sie entdeckt hatte, und es waren alles hochgradige Adepten :D), weßhalb sie die Menschen jetzt mit andren augen sehen. Einem Menschen sollte es ziemlich leicht fallen, den Respekt der Cane zu bekommen.
Mit Windlingen sind die Cane bis jetzt noch nicht zusammengetroffen, es wird jedoch befürchtet, dass der erste Kontakt zwischen den Völkern Blutig ausgehen könnte.
Die Orks werden von den meisten Cane geachtet, da sie sich mit einer großen Revolte aus der Sklaverei befreit haben. Elfen werden von manchen als Träumer abgetan, das sind jedoch nur die, die die Elfen nur aus Erzählungen kennen. Die meisten stehen den Elfen recht "neutral" gegenüber. Blutelfen werden mit Ritualisten verglichen (Blutmagie) und werden desshalb mit Respekt behandelt (!!).
Mit Zwergen kommen die meisten Cane am besten zurecht, da sie schon den meisten Kontakt mit ihenen hatten, und sie so am besten verstehen können. Es gibt zwei abgeordnete Cane in Throal.
T'skrang Teilen die Freude beim Segeln mit den Cane, und werden meist ganz hoch geachtet.
Obsidianer werden bei den Cane wegen ehrer Stärke und Zähigkeit schon fast verehrt. Ein Cane würde es sich dreimal überlegen einen Obsidianer zu verärgern und so vileicht einen Krieg zwischen Cane und Obsidianern auszulösen, da die Cane vor so einem vorallem angst haben. Sie wissen noch nicht, dass es gar nicht so viele Obsis gibt.
Disziplinbeschränkungen: Krieger; Schütze; Ritualist; Dieb; Troubadour; Scout; Waffenschmied; Magier; Elementarist; Tiermeister;Geisterbeschwörer; Bootsmann; Steppenreiter

Ges: +1
Stä: +4
Zäh: +2
Wah: -2
Wil: 0
Cha: -3

Rassenfähigkeiten:
  • Nachtsicht
  • Blutrausch (wenn sie wütend werden bekommen sie +2 auf Schaden und -1 auf Angriff)
  • Krallen und Gebiss: Stä+2

min Stä: 12
min Zäh: 10
min Ges: 10
Karma: wie Troll
Disziplinbeschränkungen-erklärung:
Cane können keine Luftpriaten/-segler werden da sie (noch) keine Luftschiffe besitzen, und auch noch keine Bauen. Sie können Bootsmann werden, da sie in ihrer alten Heimat auf einer riesigen Insel lebeten, und daher sehr viel von Booten verstehen. Ihre Steppenreiter benutzen meist Tundrabestien zum reiten. Alle Schützen der Wolfsmenschen werden Armbrustschützen



Hir könnt ihr über diese neue Rasse diskutieren. Ich selbst bitte euch um vorschläge und verbesserungen für diese neue Rasse. Danke schon einmahl im vorraus :D --michimichael

Die Wahl der neuen Rasse ist etwas unglücklich ausgefallen, da sie äußerlich wohl leicht mit dem Werwolf oder auch Wendigo zu verwechseln ist. Wobei man dazu sagen muss, dass auch diese Kreaturen Fanmade sind und es jeder Gruppe überlassen ist, ob sie sie verwenden möchten, oder nicht. --Belenus

lol, von denen wusste ich gar nichts :D. Hast du ne idee was ich an den Disziplinen noch ändern kann? --michimichael

Eine Ausarbeitung des Ritualisten wäre vllt nicht verkehrt ;) Ansonsten verstehe ich die Disziplinbeschränkungen nicht, warum ausgerechnet nur diese? Was spräche z.B. gegen einen Tiermeister? Gerade bei dem Krallen + 2 Stä Bonus würde sich dieser ja anbieten. Die Auswahl wirkt irgendwie doch recht willkürlich. Zudem hast du nichts über ihren Lebensstil geschrieben. Leben sie in Höhlen, Siedlungen oder bauen sie gar große Städte? Und was denken sie über andere Namensgeber? Würden sie mit ihnen in einer Gemeinschaft leben, oder sind sie lieber unter sich? --Belenus

Das mit dem Ritualisten werde ich natürlich noch ausarbeiten.Das mit dem Tiermeister war eine sehr gute idee, danke. Es ist übrigens nicht willkürlich ausgewehlt worden, was sie sein können, sondern es sind die "normalen" sachen, wie Krieger und Schütze, die einfach alle haben. Danke dass ihr mir helft, Leute :D--michimichael





letzte Änderung 06-Okt-2013 18:40:17 MESZ von Belenus.

Dateien:
Wolfsmensch.jpg Wolfsmensch.jpg 76969 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.