Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Kapitel1 Der König Ist Tot

E

s war ein schöner Morgen und wir alle saßen in einer Taverne als plötzlich ein Zwerg das Lokal betrat, sich kurz umschaute und als uns erblickte, sofort zu uns herrüberkam. Er stallte sich uns als ein Gesandter Merrox vor, der mir bis zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war. Jedoch wurde ich schnell darüber aufgeklärt das Merrox ein Berater des Throal'schen König Valurus III sei. Merrox hatte den Boten auf dem schnellsten Wege zu uns geschickt um uns nach Throal zu holen, eine Tatsache die nicht gerade zu meiner Entspannung beitrug, denn Könige sind meist sehr sehr anstrengend mit ihrem tuntigen Gehabe und ihrer "Ich bin der Gott der Welt"-Nummer. Das sollten die mal des Nachts in meiner Nähe versuchen, Hoho wäre das eine Gaudi. Jedenfalls reisten wir so schnell es ging mit einem Luftschiff nach Throal, nur um dort von einer Menge trauernder Zwerge empfangen zu werden. Zwerge sind auch sehr anstrengend, bei ihrer geringen örpergröße übersieht man sie leicht und wenn man dann versehentlich einen umtritt sind sie direkt beleidigt...aber das ist etwas anderes. Nach kurzer Zeit hörten wir Herolde die überall verkündeten das König Valurus III heute Morgen tot aufgefunden wurde, was dann auch die trauernden Zwerge erklärte. Der schwächliche Odysseus Klingensturm stimmte direkt in die Trauer ein, so eine Mimose. En-kor von T'Skrang dagegen schien sogar glücklich zu sein, was sich darin äußerte das er in einer Taverne sogar eine Runde Bier ausgab, etwas was er sonst nie tun würde! D

och vorher waren wir noch auf der Such nach Merrox, den wir leider nicht finden konnten (was mich bei seiner Kurzheit aber auch nicht wundert). Später ging En-Kor dann nochmal zum Palast, so hat man mir zumindest berichtet, denn ich war zu diesem Zeitpunkt auf Reise durch die zwergische Kulter, bzw. ich war randvoll mit Zwergenbier, was selbstverständlich sonst nie vorkommt. Nach 3 aus meiner Erinnerung gelöschten Stunden, gelangten wir durch einen Geheimgang in die Thraolische Burg, aber pscht ist ganz ganz Geheim!, wo wir Merrox trafen und einen Obsidianer dessen Namen irgendwie mit D anfing. Dort bekam ich meine aufgeschmiedete Hellebarde die ich mir schon Monate vorher durch die Erfüllung eines Auftrages verdient hatte, doch leider hatten mich gewisse Umstände (mein Tod zum Beispiel) davon abgehalten diese entgegenzunehmen. Wir erfuhren gewisse Einzelheiten (der König war ermordet worden) und wurden dann wieder rausgeweorfen weil wir zu langsam gewesen waren und jemand anderes den uns bestimmten Auftrag übernommen hatte (wenn ich die erwische dann ist da Halli Galli in Throal mein lieber Mann). Allerdings lud man uns noch vorher zu einem Bankett mit dem neuen König Neden ein, Silber hätte ich leiber gehabt aber danach fragen die Zwerge natürlich nicht. Am Abend besuchten wir dann eine Bekanntmachung wo uns gesagt wurde das der König tot ist, was keine wirklich neue Nachricht war, und das er ermordet wurde. Das löste einen immensen Tumult unter den Zwergen aus, naja was die Zwerge unter Tumult verstehen sie haben halt nicht so viel Ahnung davon. Eine Frau rief dann irgendwas von wegen das Neden es war und das er Schuld auf sich genommen hatte die es noch abzutragen bedurfte. Das rief einige Bogenschützen auf den Plan und da ich mir dachte das Verbündete gut sind stellte ich mich schützend vor die Frau damit sie nicht abgeknallt wird. Die Olle bekam das aber in den falschen Hals und krakeelte was von dummer Troll und was ihr sonst noch so einfiel. Bevor ich sie ein bisschen darüber aufklären konnte wie Trolle auf soetwas reagieren war sie schon verduftet und so trat ich kutzerhand einen ihrer Lakeien um. D

as Festessen am Abend war da schon viel weniger lustig was wohl daran lag das ich mich enorm konzentrieren um einen guten Eindruck zu hinterlassen, was mir aber wohl nicht ganz gelang. Man versicherte mir jedoch das es schon viel schlimmere Gäste gegebn hat einen Ork zum Beispiel, ich glaube sie nannten ihn Ak. Wir wurden später auf eine Audienz beim König in spe gebeten, welcher uns den Auftrag gab den Mörder seines Vaters ausfindig zu machen. Auf den uns zugewiesenen Zimmern gingen wir deshalb Vorbereitungen für die Indiziensuche nach, bis auf En-Kor der in die Stadt ging um mit einigen nicht ganz legalen Leuten zu reden und zusammen mit Xaragon ein paar Diebe zu killen. Am nächsten Tag gingen einige Gruppenmitglieder den Beratern von König Valurus III auf die Nerven, ohne jedoch viel zu erfahren. Auch ein Besuch in den Räumlichkeiten in denen Neden Jahre vorher heimtückisch auf ähnliche Weise umgebracht werden sollte, bracht uns nicht weiter. Selbst der sonst so erfolgreiche En-Kor konnte nichts in Erfahrung bringen, außer das die Kriminellen Throals Informationen fälchen wenn dies lukrativ zu sein scheint. Den entscheidenden Hinweis erhielten wir dann von Dozon, der etwas von einem theranischen Importeur erzählte der in Märkteburg wohnt. Also eilten wir so schnell wie möglich dorthin. Den Rest kenne ich nur aus den Berichten meiner Gruppenmitglieder denn ich musste den Hinteraugang bewachen, sodass niemand fliehen konnte (was aber leider niemand versuchte). In dem Haus drin konnte der Rest einen dreckigen Theraner stellen der sich vor lauter Angst fast vollpisste und dann einen Kasten mit Geld verlor, in dem auch eine Schriftrolle war. Auf dieser standen interessante Dinge über Königsmord, sodass wir den Täter gefunden hatten. Einen Tag später wurde der Scheiß-Theraner mit dem Rest von seiner Schlangenbrut enthauptet. In der anschließenden Audienz bei dem frisch gebackenen König bewies Odysseus wie immer im falschen Moment Eier, denn er startete eine Diskussion mit dem mächtigsten Herrscher Barsaives, was Throal jetzt tun sollte. Doch statt uns alle köpfen zu lassen, war der König klug genug Odysseus' Querolanz und Ignoranz zu erkennen und so gab er uns 30.000 Silber und machte uns zu seiner Leibgarde. Zudem weihte er uns in die Pläne Throals ein, welche ersteinmal einen Krieg gegen Thera als Akt der Rache vorsahen.

Ähm danke für das Kompliment, aber ich führe kein Reisetagebuch. Du meinst wohl diesen vorzüglichen Magier namens Krunsch, den graue Schreiber. Übrigens finde ich dein Tagebuch liest sich recht gut, nur die Fett- und Bierflecken stören das optische Gesamtbild. -- Xaragon

Echt cool geschrieben, zum Ömmeln! Interessantes Design ;-) -- Sebastian

Nun verehrter Xaragon erinnere ich mich falsch, wenn ich an die Memoiren denke die ihr verfastet und die vom Drachen verbrannt wurden? --Muradin

Und ich dachte, ihr hättet die Astralblüten abgesetzt... -- Xaragon

Hey Mann ich bin doch jetzt nen anständiger Troll ich mach das nich mehr mit dem Kiffen...also Intime jetzt ;) -- Muradin, outtime also eher Markus

Jaja, ich gebe zu Dr. Psycho-Troll hat sich gebessert. -- Fabian

Wieso Dr.? Siehst du jetzt doch ein das er klug ist? Ist er nämlich. --Markus

Unheimlich clever. Wie gestern abend als er... ach lassen wir das. -- Fabian





letzte Änderung 21-Mai-2007 21:11:29 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.