Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
En Kor Von Tskrang

S

eid gegrüßt werte Reisende und erlaubt mir mich vorzustellen. Ich bin En-Kor von T’skrang und meines Zeichens Troubadour. Als Mitglied der Tränen des Thystonius erlebe ich verschiedenste Abenteuer und bekämpfe Dämonen, Diebe, Halsabschneider, Bettler und anderes Gesindel im Glauben an eine bessere, da reichere Welt.

U

rsprünglich komme ich aus dem Haus des Rades, Ishkarat und lebte dort in einem kleinen Dorf nördlich des Glennwaldes bis zu meinem Erwachsenwerden. Als ich endlich alt genug war Barsaive zu erkunden, nahm Meister P’errus sich meiner an und führte mich in die Disziplin des Troubadours ein. Einige Jahre verstrichen, bis wir getrennter Wege gingen. Ich verdiente mein Geld durch kleine Aufführungen auf Marktplätzen oder in Tavernen und genoss das Leben in vollen Zügen. Erst, als ich ausgeraubt und meinem Schicksal überlassen wurde, entschloss ich mich einer Abenteuergruppe beizutreten, um den Machenschaften betrügerischer Namensgeber ein Ende zu bereiten. Ich denke, dass meine Gefährten ein Glücksgriff für mich sind. Mit Muradin verbindet mich eine enge Freundschaft, die ich um nichts in der Welt missen will, wenn er auch den mir verhassten Zwerge mit Freude hilft. Xaragon ist mir ebenfalls ans Herz gewachsen. Einmal habe ich ihm das Leben gerettet, dann habe ich ihn versehentlich getötet und dann hat er mich mal gerettet. Bei uns wird es nie langweilig. Zona ist erst vor kurzem zu uns gestoßen und zu Kadness habe ich keinen engen Kontakt, weshalb ich hier keinen Kommentar zu ihnen abgebe. Bleibt letzten Endes nur noch Odysseus Klingenbruch … Entschuldigung … Klingensturm. Er fällt durch einen hohen Verschleiß an Waffen auf und eine bleierne Schwere und oder Verwirrung belegen all jene, die seinen Worten lauschen. An Teamgeist und Hilfsbereitschaft für seine Gefährten, lässt er es allerdings nicht mangeln. So kann ich mich alles in allem mit diesen Gefährten zu den glücklichsten Namensgebern in Barsaive zählen.

U

nd so stürzen wir von einem Abenteuer ins nächste, wobei es meiner Ansicht nach nur einen Grund für Namensgeber geben kann, solches zu tun: GOLD. Ich nutze meine durch die Reisen gewonnenen Erfahrungen dazu, meine Fertigkeiten als Geschäftsmann zu verbessern und Kontakte mit den Einflussreichen Barsaives zu knüpfen. Es ist mein innerstes Bestreben ein großes Unternehmen aufzubauen, das sich vor einem Vergleich mit der Überland-Handelsgesellschaft nicht scheuen muss. Hierzu habe ich ein Gespür entwickelt, dem nicht mal eine Kupfermünze entfliehen kann und meine Geistesgegenwart und Tatendrang, wenn es darum geht Profite zu machen, sind legendär. Meine ausgesprochene Sparsamkeit, die wohl von einigen als Geiz bezeichnet würde, sorgt zudem dafür, dass ich mein sauer erspartes Vermögen behalte. Den Umstand, dass ich des Öfteren als Heuschrecke oder Kapitalist bezeichnet werde, führe ich darauf zurück, dass meine Gefährten weder Geruch, Glanz noch den wohligen Klang klirrender Gold- und Silbermünzen zu schätzen wissen (solche Banausen). Ihr sollt wissen, dass es nicht befriedigenderes gibt, als jeden Abend ALL sein Geld zu zählen und festzustellen, dass es sich vermehrt hat.

A

ußer meinem Geld habe ich auch Lahiva kennen und lieben gelernt. Zudem habe ich mein einstmals geliebtes Haus verlassen, als man sie gefangen nahm, um mich zu erpressen, damit ich eine Throalische Delegation töte (was ich auch ohne Druckmittel getan hätte, wäre nur die Möglichkeit vorhanden gewesen!). Nach dieser bitteren Enttäuschung und der Hilfe meiner Gefährten haben wir Zuflucht in Syrtis gefunden, wo sie nun lebt. Und so durchstreife ich Barsaive auf der Suche nach Übeltätern, Betrügern und dem großen Geschäft. Sollten wir uns einmal begegnen, so möchte ich euch noch einen guten Rat mit auf den Weg geben: LASST GEFÄLLIGST EURE FINGER VON MEINEN SACHEN!!

M

öge Chorrolis mit euch sein und möget ihr das Land, in dem Gold und Orichalkum fließen erst nach mir entdecken.

"Dieser nette und fröhliche T'Skrang zeichnet sich besonders durch eines aus: seinen fast schon unheimlichen Geschäftssinn. Schamlos beklaut er alle vom Bettler bis zum reichen Popanz und dann kommt er sogar noch damit durch! Doch trotz allem mag man ihn irgendwie, diesen kleinen netten Troubadour!" --Muradin

Jaja,... so ist er, der gute En Korr. Nur manchmal gehen mir seine Träume auf den Keks. "Gewerkschaften?! Mehr Lohn und die 30 Std.-Woche?! NEEEEINNN!!" Aber man gewöhnt sich mit der Zeit dran... -- Xaragon

En Kor, mein alter Freund... ich erinnere mich noch allzu gut an die Zeit, in der mit euch herumgereist bin, bis ich scheinbar tot war, in Wirklichkeit aber nur von einem starken Gift in einen magischen Schlaf fiel, welchen man schnell mit Tod verwechseln kann. Nur gut, dass ihr nicht auf die Idee einer Feuerbestattung kamt. Mittlerweile seit ihr alle berühmter und mächtiger geworden als ich. Aber das macht nichts, ich habe schließlich Zeit... -- Krunsch

En Kor, was soll ich sagen? Gute alte Handtasche- was ich als Elf positiv meine. Ein toller Geschäftssinn und auch er hat erkannt wofür wir Junker und Adliegen seit Generationen eintreten: Je billiger wir euch als Arbeitskräfte angagieren, umso billiger wird das Produkt und um so mehr von euch können es sich leisten. -- Catnes II Alban Dumoniji

Vielleicht solltet ihr euch zu den Themen äußern, von denen Ihr etwas versteht, Catnes, denn soviel ist sicher: Ihr habt von meiner Art Profite zu machen nicht die geringste Ahnung!! Aber ich nehme euch das als mittelmäßigem Händler nicht übel. Ich weiss ja, dass eure Qualitäten darin liegen, die eigenen Gefährten zu vergiften und dem Tode zu weihen. Ach ja, und was die "Handtasche" angeht, so bin ich bereit euch dieses Mal noch zu verzeihen. Treibt es aber nicht zu weit, Unfälle gibt es immer wieder... -- En-Kor von T'Skrang, leicht verstimmter Troubadour

Da habt ihr nicht Unrecht, En Kor wenn ich an Muradin denke bin ich auch der Meinung, so ein "Unfall" ist schnell mal wieder passiert, möchtegern Junker. -- Catnes II Alban Dumoniji

Ach übrigens: ICH, bin der Unfall, Elfchen. -- Asroc

Wills "Du" mir drohen du Pöbelndes Kriechtier? Warts ab, bald hab ich ein Heer groß gewachsneer Halbdämonenhamster und Ratten und dann können alle was erleben, die mich nie ernst nahmen, weil ich nicht so reich und mächtig bin wie mein Bruder, so schön wie meine Schwester, so stark wie Gronkir, so geschickt wie Horken oder so mit Glück geschlagen wie der Tollpatsch Odysseus, der trotz vieler Fettnäpfchen immer wieder weiße Wäsche hat. -- Catnes II Alban Dumoniji

Brauchst du eine Armee, du Witzbold? Ich blas' dir gleich mal das Ave Maria durch die Rippen du Windei!!!! -- Asroc





letzte Änderung 21-Mai-2007 21:11:29 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.