Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Blutschwinge

Autor: Clanngett


B

L

U

T

S

C

H

W

I

N

G

E



B

ei Blutschwinge handelt es sich auf den ersten Blick um ein "gewöhnliches" Zauberschwert, doch mit dem Wissen um die späteren Ränge dieser Waffe, enthüllt sich immer mehr sein mysteriöses Geheimnis. Erschaffen durch Barad`dyn zeigt sich die Macht des Schwertes erst im Kampf.

G

eschichte: Das Schwert ist gezeichnet von Symbolen, welche häufig in Jerris Verwendung finden, wenn man einen Scholaren findet, der viel Wissen über diese Stadt und ihre Geschichte hat, so könnte dieser sicher nähere Angaben machen.
Der letzte Träger, der einen Faden zu diesem Schwert gewoben hat war "Taroman der Mächtige", ein Krieger der, lange vor der Plage, auch in der Disziplin des Magiers Meisterschaft erlangte.
Seine größte Tat bestand in der Vernichtung eines freien Blutgeistes, der in der Stadt wütete, dabei fand er selbst den Tod.

Blutschwinge besteht aus genau 35% Stahl, 35% elementarer Erde 10% Orichalkum und 20% elementarem Blut(welches auf einer Astrahlqueste erschaffen wurde). Die Waffe hat eine besonders schöne und wertvolle Schwertscheide die das CHA des Trägers um einen Punkt erhöht solange er es trägt. Die Scheide heißt wie das Schwert und gehört zu ihm, sind beide länger als eine Stunde getrennt tritt keine Wirkung mehr ein. Der Träger/Finder erhält für das Erlangen des Gegenstandes 200 LP.

Fadenhöchstzahl: 1
Magische Widerstandskraft: 16


FADENRÄNGE

Rang 1 ........... Kosten 200
Schlüsselinformation: Der Träger muss den Namen der Waffe wissen.

Wirkung: Das Schwert verursacht Stärke plus 6 Stufen Schaden und gewährt eine Zaubermatrix in Höhe des Fadenranges. Jeder Magier kann einen Zauber in die Matrix plazieren. Der Träger des Schwertes kann den Spruch unter Anwendung seines Talents Spruchzauberei(ode r seiner Wahrnehmungsstufe, wenn er Spruchzauberei nicht beherrscht) anwenden. Dabei benutzt er sein Fadenweben-Talent und seine Willensstärke (oder Willenskraft). Wenn das Schwert in der Scheide steckt und ein Faden gewoben ist wirkt es "königlich" und erhöht die Cha Stufe um 1, die Scheide heißt wie das Schwert und gehört zu ihm sind beide getrennt tritt keine Wirkung ein.

Rang 2 ........... Kosten 300
Schlüsselinformation: Keine.

Wirkung: Das Schwert verursacht Stärke plus 7 Stufen Schaden und erhöht die MWSK um 1.

Rang 3 ........... Kosten 500
Schlüsselinformation: Der Träger muss in Erfahrung bringen, das der letzte Träger des Schwerts Taroman Deneirastas hieß, und welches seine größte Tat war (Vernichtung eines freien Blutgeistes), die er mit diesem Schwert vollbracht hat. Name und Tat müssen in die Klinge eingraviert werden.

Wirkung:
Das Schwert gewährt eine zweite Zaubermatrix in Höhe des Fadenranges und die oben beschriebene "königliche Aura" erhöht das Charisma des Trägers um 2 Stufen.

Rang 4 ........... Kosten 800
Schlüsselinformation:
DerTräger muss sich entscheiden, was für eine Heldentat er mit der Klinge durchführen will, und diese Tat dann öffentlich ankündigen. Sobald er die Tat vollbracht hat,erhält er einen Legendenpunktebonus, der dem Legendenpunktwert dieser Tat entspricht. Wenn er z.B. eine Kreatur besiegt, erhält er zusätzlich zu den normalen Legendenpunkten, die dem Wert der Kreatur entsprechen, noch einmal die gleiche Anzahl, so dass sich die Belohnung verdoppelt. Allerdings muss die angekündigte Heldentat nicht unbedingt die Vernichtung eines Monsters sein.

Wirkung:
Das Schwert verursacht Stärke plus 8 Stufen Schaden.

Rang 5 ........... Kosten 1.300
Tat:
Keine.

Wirkung:
Das Schwert verursacht Stärke plus 9 Stufen Schaden underhöht die MWSK um 2.


Rang 6 ........... Kosten 2.100
Tat:
Der Träger muss das genaue Verhältnis der magischen Elemente herausbekommen, die zur Herstellung des Schwertes benutzt wurden. Wenn er sicher ist, dass er das Verhältnis kennt und sich entschließt, den Faden zu weben, muss er die verlangten Legendenpunkte zahlen. Wenn er von einer falschen Zusammensetzung ausgeht, misslingt das Fadenweben. DieLegendenpunkte sind verloren, und der Charakter muss noch einmal Punkte investieren, wenn er das nächste mal versucht, einen Faden zum Schwert zu weben.

Wirkung:
Das Schwert verursacht Stärke plus 10 Stufen Schaden und gewährt eine erweiterte Matrix.


Rang 7 ........... Kosten 3.400
Tat:
Der Träger muss allein mit dem Schwert einen elementaren Geist besiegen um jemanden zu retten. Die Legendenpunkte für diese Tat werden verdoppelt.

Wirkung:
Das Schwert verursacht Stärke plus 12 Stufen Schaden und ist in der Lage aus seinem inneren einen Blutgeist namens Bulok herbeizurufen (der Geist den Deneirastas damals vernichtete), dies verursacht dem Träger 20 Punkte Überanstrengungsschaden und eine Wunde. Der Geist erscheint in der folgenden Runde und hat eine Kraftstufe die sich nach dem letzten Wesen richtet, welches mit dem Schwert getötet wurde (siehe Beschreibung Blutgeister/Im Zweifel 1). Bulok wird einem Befehl des Trägers folgen wenn seit dem letzten Ruf mit dem Schwert zumindest ein Wesen getötet wurde. Wenn kein Wesen getötet wurde oder mehr Befehle befolgt werden sollen ist eine Charismaprobe gegen die SWSK von Bulok nötig. Ein durchschnittlicher Erfolg garantiert einen weiteren Befehl, gut zwei usw. Bei einem Fehlschlag greift der Geist sein Meister und dessen Verbündete an.


Zurück zu Artefakte






letzte Änderung 22-Mai-2013 18:53:52 MESZ von Clanngett.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.