Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
W12 Poker

M

anchmal ist beim Rollenspiel einfach die Luft raus. zu viel gekämpft, die Story ermüdet vielleicht auf die Dauer, mag sie auch noch so spannend sein. Mit kleinen Minispielen kann man die Stimmung aber ein wenig heben und Abwechslung reinbringen, damit es danach wieder frisch ans Quest gehen kann.Außerdem lieben Spieler alles, was nicht mit Story zutun hat :-) Vor allem wirkt es atmosphärischer und "echter", wenn in den Tavernen und Rasthäusern kleine Spiele gespielt werden. Aber nun zu den Regeln:

W

12-Poker ist im Prinzip ganz simple. Zunächst wird festgelegt, wie viel Silber bzw. Kupfer man mit ins Spiel bringt, jeder braucht selbstverständlich den gleichen Einsatz. Des weiteren muss der Mindesteinsatz festgelegt werden, den der Spieleröffnende zu setzen hat (im Poker „Small Blinds“ genannt). Man kann auch sehr gut Würfel als Chips benutzen, um eine optische Vorstellung zu bekommen, was man setzen kann. 20 Würfel sind in der Regel ein verträgliches Maß für jeden, ob diese nun 5 Kupfer wert sind, oder 5 Gold, kommt auf die Risikolust und den Geldbeutel der Teilnehmer an. Zu Beginn würfeln alle Teilnehmer inklusive etwaigen NSCs, verdeckt 2 W12, schauen sich aber nichts an. Der erste Spieler, der den Mindesteinsatz setzt, legt das Geld/die Würfel usw. in die Mitte des Tisches. Dann dürfen sich alle ihre Würfel anschauen. Der zweite Spieler in der Reihenfolge kann nach Ansehen seiner Würfel sagen, ob er mitspielen möchte. Hier gilt es, einen coolen Spruch zu bringen, der die anderen glauben lässt, man sei siegesgewiss. Zur Not reicht aber auch das aus dem Poker bekannte „check“ oder ähnliches wie „ich bin dabei.“ Nachdem Spieler Nr.2 den sogenannten „Big Blind“ (dieser entspricht dem Wert nach dem Small Blind) gesetzt hat, sind die anderen Spieler reihum dran, zu sagen, ob sie spielen wollen oder nicht. Die verbleibenden, die den Einsatz des Spielers Nr.1 mitgegangen sind, spielen weiter mit. I

n der zweiten Runde würfelt der Spielleiter einen W12 offen für alle. Nun können die Spieler sehen, ob die Zahl zu ihren Würfeln passt oder nicht (Zwilling, Drilling, Ansatz einer Straße usw.). Das richtige Pokern beginnt jetzt. Spieler 1 setzt einen Einsatz und die anderen Spieler müssen mitgehen, wenn sie drin bleiben wollen, oder sie lassen es und verlassen das Spiel. Falls sie mitgehen, können sie den Einsatz noch erhöhen, was zur Folge hat, dass jeder, der bisher gesetzt hat, entscheiden muss, ob er den erhöhten Einsatz gehen will oder nicht. D

ieser Vorgang wird wiederholt, bis 3 W12 offen auf dem Tisch liegen und alle bis zum Ende gepokert haben. Es sei denn, einer pokert so hoch, dass alle anderen passen ehe alle Würfel liegen. In diesem Fall bekommt der höchstbietende den gesamten Einsatz, die Würfel werden NICHT aufgedeckt. Am Ende heißt es dann zeigen. Wer die beste Kombination hat, gewinnt. Unten stehen die zulässigen Kombinationen, Wertigkeit aufsteigend.

  • Ein Pärchen
  • Ein Drilling
  • 2 Pärchen
  • Vierer-Straße
  • Ein Pärchen, ein Drilling
  • Ein Vierling
  • Fünfer-Straße
  • Ein Fünfling

H

aben 2 Spieler das gleiche Höchst-Ergebnis, z.B. jeweils 2 Pärchen, gewinnt der, der den höheren Wert hat. Beispiel: Spieler 3 hat mit seinen Würfeln eine 7 und eine 4 gewürfelt, Spieler 2 eine 4 und eine 6. Es liegen in der Mitte die Zahlen 7, 4, 6. Damit ergibt sich für Spieler 3 ein 7er-Pärchen und ein 4er-Pärchen, für Spieler 2 ein 6er-Pärchen und ein 4er-Pärchen. Da Spieler 3 aber das 7er-Pärchen hat, was selbstredend höher ist als das 6er-Pärchen, hat er gewonnen. Haben 2 (oder mehr) Spieler das gleiche Ergebnis, teilen sie sich den Gewinn.



Mhhh. Höre ich da ein wenig Unzufriedenheit mit der Story raus??? ;-) -- Sebastian

Ich weiss nicht, was du hörst, aber ich rede vom Rollenspiel ganz allgemein :-> -- Fabian





letzte Änderung 21-Mai-2007 22:00:02 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.