Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Sumpflemuren

Autor: Sebastian


E

inige Scholare sagen, Sumpflemuren wären aus dem Sumpf geborene Wesen, so wie Obidianer aus Stein geboren werden. Sie sind trollgroße spindeldürre Zweibeiner, die einem Namensgeber ähneln, aber dem aktuellen Stand der Forschung nach keinerlei Intelligenz besitzen, auch wenn einige Schamanen davon überzeugt sind. Ihre blassgrauen Körper erinnern an verrottende Wasserleichen, und ihre Haut ist teilweise mit Sumpfmoosen bewachsen. Tatsächlich ist ihr Körper aus dem Material des Sumpfes gebildet. Die Köpfe sind kahl und schädelartig. Statt Nase und Mund haben sie kleine schlaffe Hautlappen, die wie Tentakeln herunterhängen und einen kleinen Mund mit spitzen Zähnen verbergen, der sie als Aasfresser auszeichnet. Die Augen liegen weit zurück in den Höhlen und sind bleichweiß mit kleinen schwarzen Punkten als Pupillen.

T

rotz ihres dünnen Aussehens sind Sumpflemuren überraschend stark und nehmen es spielend mit den stärksten Trollen auf. Sie kämpfen waffenlos mit Schlägen ihrer Hände und versuchen oft, ihre Opfer zu greifen und mit ihren Händen zu ersticken oder in den Sumpf zu ziehen und dort unter Wasser zu drücken. Da der Sumpf ihr natürlicher Lebensraum ist, können sie sich im sumpfigen Wasser übrigens mit erstaunlicher Geschwindigkeit bewegen. Auf festem Boden sind sie dagegen recht lahm.

I

hre erschreckendste Fähigkeit ist die Regeneration von Wunden und sogar von abgeschlagenen Körperteilen. Innerhalb von einer Minute wächst ein ganzer Arm nach. Eine Wunde ist nach einer Runde verheilt. Abgetrennte Körperteile kämpfen selbstständig weiter und bilden neue Körper, falls sie nicht zum ursprünglichen Körper zurückfinden. Selbst ein komplett zerhackter und pürierter Sumpflemur regeneriert sich innerhalb weniger Stunden, und aus einem kleinen Finger kann in einer Nacht ein ganzer Körper wachsen. Das einzige, was einen Sumpflemur töten kann, ist Feuer. Von diesem Schaden regeneriert er sich nicht. Eis wiederum hemmt seine Regenerationsfähigkeit - ein kompletter Eissturm würde sie z.B. ganz verhindern.

S

umpflemuren sind die meiste Zeit des Jahres recht harmlos und vermeiden den Kontakt zu Namensgebern, außer in der Paarungs- und Brütezeit im Herbst. In dieser Zeit reagieren sie extrem aggressiv auf alle fremden Wesen, die sich ihrem Territorium nähern.

Werte

Die Werte in Klammern gelten, sobald der Sumpflemur mit wenigstens einem Körperteil im Sumpf steht.

Geschicklichkeit 3 (10) Initiative 3 (15) Anzahl Zauber -
Stärke 10 (15) Angriffsanzahl 1 Angriff 16 (20)
Zähigkeit 25 (40) Schaden 19 (25) Erholungsproben eine pro Runde, keine Aktion!
Wahrnehmung 8 (10) Körperl. Wi. 6 (14) Laufleistung 20 (90) m/Runde
Willenskraft 4 Mag. Wi. 12 (18)
Charisma 1 Soz. Wi. 30
Tod 90 Niederschlag 30
Wunde 40 Rüstung 0
Bewusstlosigkeit - Myst. Rüstung 0
Karmapunkte - Karmastufe -
Legendenpunkte 5000

Beute: In Kratas gibt es einen kleinen Laden, "Obschons wunderliche Mittel", der in dem Ruf steht, für Körperteile von Sumpflemuren bis zu 50 GM zu zahlen. Voraussetzung ist, daß die Teile auf Eis konserviert sind und von unterschiedlichen Sumpflemuren stammen, falls man mehrere Teile anbieten möchte. Um diese Info zu wissen, sollte man mit einer geeigneten Wissensfertigkeit oder mit Wahrnehmung mindestens eine 8 erreichen.

Ersticken

F

alls ein Sumpflemur einen hervorragenden Angriff schafft, schnappen seine Klauen wie Kneifzangen um den Hals des Opfers. Das Opfer kann sich nur mit einer erfolgreichen Stärkeprobe gegen die Stärkeprobe des Sumpflemurs befreien und sonst keine Aktionen durchführen. Pro Runde nimmt das Opfer automatisch Schaden in dreifacher Höhe der Differenz der Stärkeproben. Selbst ein Abschlagen der Hand ändert nichts an ihrem festen Griff, höchstens ein Abschneiden der Finger. Der Sumpflemur kann außerdem parallel mit der anderen Hand weiterkämpfen.





letzte Änderung 19-Jun-2008 07:47:12 MESZ von unknown.

Dateien:
Sumpflemur.png Sumpflemur.png 20877 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.