Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Sadokar

Autor: yennico


Der Dämon Sadokar

Durch den Dämon Namara von ChrisS wurde ich zu dieser Idee inspiriert.

Gespräch in einer Taverne zwischen zwei Gesellen in einer Waffenschmiede:
Der Text wird noch nachgeliefert.

S

adokar ist ein Dämon, der derzeit nur im Astralraum existiert. Das Magieniveau nach der Plage ist nicht so hoch als das er sich auf der Welt manifestieren kann. Dieses hindert ihn aber nicht aus dem Astralraum heraus die Welt mit seinem Unheil zu verheeren. Trotzdem sucht er nach Mitteln und Wegen das Magienvieau zu erhöhen. Er glaubt, wenn möglichst alle Magie, die in magischen Gegenständen, magischen Runen und in Adepten gespeichert ist freigesetzt würde, würde das Magieniveau soweit ansteigen, dass er auf die Welt gelangen kann. Auf dieses Ziel arbeitet er hin.

Da er selbst nicht auf die Welt kann, arbeitet er mit Namensgebern als Handlangern. Diese Handlanger sind meist mit Dämonenmal markierte Nicht-Adepten. Es hält sich das Gerücht, dass Sadokar unter seinen markierten Adepten ein paar auserwählt, die ihm beim Erreichen seines Zieles kurzzeitig vom Nutzen sind.

Eine Legende berichtet von einem Handel eines Adepten, der als letztes seiner Abenteurergruppe im Kmapf gegen den Sadokar noch stand mit dem Dämon. Dafür dass Sadokar sein Leben verschont, soll er für immer auf seine magische Struktur als Adept verzichten. Dieser Handel soll mit Blut beschlossen worden sein. Der Adepte dachte es sei ein guter Handel, denn er wollte sich eh bald von seinem Abenteuerleben zur Ruhe setzen. Aber der ehemalige Adept freute sich seines Handels nicht sehr lange, denn schon bald holte ihm sein mit seinem berühmten Namen verknüpfter Ruhm ein. Er musste Namensgeber anlügen, seinen Namen verleugnen und verzweifelte Hilferufe überhören. Zu alldem kamen noch die schönen Erinnerung an sein früheres Abenteuerleben, die oft in seinem Kopf herumspukten. All dies stürzte ihn in tiefe Verzweiflung und Depressionen, die ihn letztendlich in den Selbstmord trieben.

Um sein Ziel zu erreichen wählt Sadokar viele Mittel und Wege:

  • Er lässt seine Handlanger zu Kaers reisen und dort die magischen Schutzvorrichtungen und Runen zerstören.
  • Durch seine Handlanger hindert oder behindert er Personen an der Herstellung von magischen Gegenständen.
  • Durch gezielte (Zer)Störung der Ausbildungsstätten versucht er die Ausbildung neuer Adepten verhindern bzw. verlangsamen.
  • In seinem Auftrag zerstören seine Handlanger magische Gegenstände.
  • Über einen Kult schürt er die Vorurteile gegen Adepten. Adepten sollen Mutanten sein, die durch ihre Fähigkeiten gegenüber normalen Namensgebern unberechtigte Vorteile haben.
  • Ein weitere von ihm unterstützter Organisation ist eine dekadente Jägergesellschaft. Sie hat sich als ihre Beute Namensgeber Adepten ausgesucht.

Hauptsächlich aber markiert Sadokar Adepten mit seinem Dämonenmal. Ihre magische Struktur wird den Adepten zum Verhängnis. Durch sie wird Sadokar auf sie aufmerksam. Je höher der Kreis, desto komplexer und magischer wird die Struktur des Adepten. Je magischer die Struktur, desto interessanter ist die Person für Sadokar. Ein weiterer Weg für Sadokar auf einen Adepten aufmerksam zu werden, ist das Lesen der Gedanken eines seiner Handlangers. Diese hören von durchreisenden Adepten oder aktuelle Legenden von Helden.

Einige seiner Opfer markiert er auf ihren Abenteuern und raubt ihnen im entscheidenden Moment die Talente oder auch nur das Karma, so dass sie auf diesem Abenteuer umkommen. Anderen gewährt er sein dämonisches Karma und teilt diesen unglücklichen Adepten in ihren Gedanken mit, dass sie ihr Abenteuer nur mit seiner dämonischen Hilfe gemeistert haben. Vielen Adepten reicht dieses um sie aus ihrem seelischen Gleichgewicht zu kippen.

Sadokar ist natürlich nicht sein wahrer Name, sondern es ist der Name, dem ihm die Bewohner einer untergangenen Hochkultur in ihrer Sprache gegeben haben. Übersetzt bedeutet der Name Magiefresser.

GES 18WAH 23
STÄ 13WILL 21
ZÄH 20CHA 18
Körperl. Wi. 19 Initiative20
Mag. Wi. 23 Angriffsanzahl 2
Soz. Wi. 20 Angriff 20
Rüstung 25 Schaden 15
Myst. Rüstung 30Anzahl Zauber 3
Niederschlag 15Spruchzauberei 25
Erholungsproben 10
Todesschwelle160 Laufleistung 200/100
Verwundungsschwelle 20 Karmapunkte 25
Bewusstlosigkeit / Karmastufe 20
Legendenpunkte 90.000

FähigkeitenAstralsicht 30, Disrupt Magic 20, Corrupt Karma 20, Dämonenmal 15, Hirnwurm 15, Karma Tap 15, Schadenstransfer 15, Shatter Pattern 25, Talent Shredder 25, Terror 15
ZauberIllusionist Kreis 7
Ausrüstungunbekannt
Beuteunbekannt

Anmerkung: Die Legendenpunktzahl ist eine reine Schätzung.


Eine schöne Idee! Auch wenn man über den armen Adepten nur den Kopf schütteln kann, was für ein Trottel!!! ....jaja, ich weiß.... ich bin ja schon still, es gibt wirklich solche Trottel, ok (Landor). Wenn er also an der Erhöhung des Energienivaus arbeitet, dann dürfte er wohl einen starken Einfluß auf die Theraner gehabt haben? Eigenartig finde ich allerdings die Vorstellung, daß die Vernichtung von magischen Dingen das allgemeine Magienivau erhöhen würde. Paßt nicht eher die gegenteilige Idee, daß die ausgiebige Anwendung der Magie das Magienivau erhöht?

Nochmal was anderes: Ich könnte viele Dinge an diesem Dämon kritisieren, und ich könnte auch lange und hartnäckige Diskussionen darum führen, und ich vermute mal, daß der eine odere andere sich da gerne dran beteiligen würde. Aber ich finde es ok. Du hast Dir da Arbeit mit gemacht und eine neue und interessante Idee für einen Dämon geliefert und der Community geschenkt. Und ich werde Sadokar vielleicht sogar mal in ein Abenteuer einbauen. Und das ist, glaube ich, die schönste Form der Anerkennung unter uns Nerds.

Die Sache mit dem Magienivau interessiert mich aber trotzdem ;-) -- Sebastian

Dieser Dämon ist nach dem Lesen von Namara so aus meinem Fingern geflossen. Er ist noch eine Rohversion und hat sicher noch zu viele Ecken und Kanten, die geglättet werden müssen. Konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Wenn ich ihn für relativ fertig halte, wollte ich ihn eh im Forum der Kritik aussetzen, denn nur durch konstruktive Kritik kann man die Kreatur und sein Schaffen verbessern.

Zum Magieniveau. Danke für den Hinweis.
Die Inkonstistenz mit dem Magieniveau ist mir nicht aufgefallen. Gut, wenn einer noch mal meinen geistigen Erguss gegenliest. :)
Ich dachte, wenn man die gespeicherte Magie freisetzt, könnte man das Magieniveau erhöhen. Das ist aber, wie ich jetzt nach weiterem Nachdenken feststelle ein Trugschluss, denn es würde ja heissen, dass, wenn es auf der Welt keine magischen Gegenstände, keine Adepten, etc. mehr gibt hätte sich das Magieniveau erhöht und in dieser magielosen Welt wäre mehr Magie möglich. Ein Widerspruch ansich.

Ich werde Sadokar in dem Punkt und auch noch in anderen überarbeiten. Außerdem werde ich aus der Sadokar Idee zwei Dämonen machen. Der eine wird der Magiefresser bleiben und der andere wird der Astraldämon, der in Sachen Magie so etwas wie Sadokars Gegenspieler sein könnte.:)
-- yennico





letzte Änderung 19-Dez-2007 23:35:42 MEZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.