Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Berufkraut

D

iese recht verbreitete Pflanze kann als ein Heilkraut gegen die Zaubereien von Geisterbeschwörern und dunklen Mächten verwendet werden. Die Stengel werden dazu feingehackt und über die Wunde gepresst, drumherum bindet man einen Verband.

Die Zungenblüten sind weiß bis lila, die Röhrenblüten in der Mitte oft gelblich. Findet man fast überall, an Wegrändern, Brachflächen. In den Throalbergen kommt das Throal-Berufkraut vor: es hat mehr Blütenköpfchen und soll noch wirksamer sein.

N

ephridiel Nierenstein, elfischer Geisterbeschwörer aus Urupa, behauptet in seiner gewagten Thesis zur Erlangung des 1. Kreises in Necromantie, dass die Blütenköpfe die entgegengesetzte Wirkung hätten. So seien sie in früheren Zeiten zum Beschwören (Berufen) von Geistern und Dämonen eingesetzt worden. Leider ist Nephridiel Nierenstein nicht von einer Expedition nach Cara Fahd zurückgekehrt, so dass diesbezügliche Fragen unbeantwortet bleiben müssen.

Giron





letzte Änderung 21-Mai-2007 22:00:15 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.