Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Ayodhya

A

yodhya ist einer der bekanntesten Lebensfelsen der Obsidianer. Außerdem startet hier der berühmte Pilgerpfad der T'skrang. Er liegt ein wenig südwestlich des Bannsees direkt am Schlangenfluss und im Einflussbereich des Aropagoi V'strimon.

I

n Folge der Ereignisse von "Vorboten des Krieges" landet der theranische Behemoth TRIUMPH auf dem Lebensfelsen. Die Theraner starten damit ihre Kampagne zur Rückeroberung ihrer alten rebellischen Provinz.
Von dieser Festung aus können sie alle Schiffe, die den Schlangenfluss vom Bannsee aus nach Westen fahren, unter Beschuss nehmen. Seit der Landung ist die TRIUMPH das Zentrum der theranischen Aktivität in der Gegend; Sklavenhändler und -jäger machen hier Station, da die mysteriöse Arbeit der Theraner täglich dutzende Sklaven verbraucht. Zudem sind im benachbarten Servos Holzfällerlager entstanden, in denen elementares Holz geschlagen wird. Die Versorgung läuft über den Flussweg durch die Verbündeten K'tenshin und über die Luft mittels theranischer Vedetten.
Die Festung ist von einer magischen Schutzhülle umgeben, die von vier Generatoren in ihren Türmen aufrecht erhalten wird. Zugang erhalten nur Personen mit einem Passierschein, der am Haupttor vorgezeigt werden muss. Auch innerhalb der Festung herrscht bürokratischer Rigorismus: die verschiedenen Bereiche der TRIUPMH sind nur mit besonderen Passierscheinen zugänglich, was eine Infiltration durch die throalischen Rebellen sicherlich erschwert.


Also ich hab jetzt rausgekriegt, dass da auch der Behemoth Triumph gelandet ist, da ich mich aber mit den Geschehnissen von "Vorboten des Krieges nicht so auskenne, hab ich das jetzt nicht hingeschrieben. Also ein Aufruf an alle, die sich damit auskennen: Editiern!!! -- Hangol

Hallo, da meine Gruppe noch 1st Edition spielt und sich gerade in diesem Zeitabschnitt befinden, möchte ich euch bitten, nicht zuviel zu SPOILERN. Orte und Personen aus Vorboten des Krieges kann und man immer gerne beschreiben, aber wie die Story weitergeht oder gar ausgeht, das sollte man nicht vorwegnehmen. Wenn die Spieler irgendwelche Werte von Kreaturen kennen oder Geheimnisse aus einem Quellenbuch, finde ich das bei weitem nicht so schlimm, als wenn sie den Inhalt einer Kampagne oder eines Abenteuers kennen. cu elidis





letzte Änderung 25-Mär-2008 16:56:20 MEZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.