Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Arasmeer

D

ie rauhe Küste des Arasmeers ist größtenteils unbewohnt, abgesehen von Urupa und vereinzelten Fischer- und Handelssiedlungen, sowie das jüngst neu besiedelte T'skrangdorf P'shestis. Dieses Dorf liegt in der Nähe der Stelle, wo der Schlingenfluss in das Arsmeer mündet. Nachdem Urupa vor hundert Jahren erbaut wurde, verließen die ursprünglichen Bewohner des Dorfes diesen Ort, doch seit ein paar Jahren lebt wieder eine kleine Gemeinschaft von T'skrang in diesem Dorf.Sie nennen sich der Treue Orden der Leuchtenden Mondsichel und sind eine klösterliche Gemeinschaft, deren Mitglieder ihr Leben der Passion Upandal widmen.Diese Gemeinschaft sind Besuchern freundlich gesinnt und heißen sie jederzeit herzlich willkommen. Der Anbau von Gewürzen ist die Einkommensquelle des Orden und dies hat sich als außerordentlich lukrativ bewiesen.

Der zweite wichtige Orientierungspunkt der Küste des Arasmeer sind die Ruinen von Kaer Otosk, das ungefähr 300 Meilen südwestlich von Urupa bei Aras Nehem in einem Gebiet voller spitzer Felsen und tiefer Höhlen liegt.Die nahe Küste lässt den dort fahrenden Schiffen keine Navigation zu, aus dem einfachem Grunde, dass stetige schwarze Sturmwolken an dieser Stelle herrschen.Man sagt der Legende nach, dass dort in dem tiefem Abgrund der Dämon Ristul leben soll.

Südlich von Aras Nehem befinden sich vereinzelte Städte und Dörfer, die nach der Plage gegründet wurden.Nahe des Drachenflusses leben sie vom Fischfang und unterhalten Fischereiflotten, die im Arasmeer auf Fischfang gehen.Einige dieser Kleinstädte fahren zweimal im Jahr nach Urupa und einzelnen Fischersiedlungen um Handel zu betreiben. Die Fischereisiedlungen sind faszinierende Orte, da sie jahrhundertelang unter vollkommender Isolation von Barsaive leben. Das Koenigreich Throal und Thera sind dort vage Gerüchte.

Tatsächlich liegt am Arasmeer der legendäre Fluss aus Gold. Man sagt, dass sich Gold aus dem Fluss Angeln lässt wie Fische, wodurch die Einheimischen Namensgeber es wie gewöhnliches Eisen behandeln.





letzte Änderung 21-Mai-2007 21:11:28 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.