Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Wurzelgnom

Autor: die ständig Getrennten


Wurzelgnome sind eine der kuriosesten Kreaturenarten, die Barsaive zu bieten hat. Sie werden in der Regel etwa 1,5 Fuß groß und die Männchen sehen aus wie kleine alte Männer mit Bärten, sodass schon viele Reisende die Vermutung geäußert haben, sie seien eine Kreuzung zwischen Windlingen und Zwergen. Das ist allerdings kompletter Humbug. Wahrscheinlicher in der Tat (so unwahrscheinlich es auch klingen mag) ist es, dass sie entfernt mit den Trollen verwand sind. Was aber nicht weiter von Belang ist. Vom Gemüt her, kann man sie hingegen wohl trotzdem am ehesten mit Windlingen vergleichen. Sie sind neugierig und jederzeit zu einem Schabernack aufgelegt. Allerdings sind Wurzelgnome keine Namensgeber und sie verfügen über keine besondere Intelligenz, eher eine Instinktive Schläue. Sie können nicht sprechen, geben aber ein Geräusch von sich, dass wie ein hämisches Kichern klingt und mit dem sie untereinander zu kommunizieren scheinen.
Wurzelgnome leben meist im gebirgigen Gelände, nahe der Waldgrenze und bevorzugen Gegenden, die von großen Gesteinsbrocken gemischt mit allerhand Buschwerk übersäht sind und viele Versteckgelegenheiten bieten. Sie sind Allesfresser und ernähren sich hauptsächlich von kleinen Nagetieren, Pilzen und Wurzeln. Wurzelgnome sind überwiegend nachtaktiv und verfügen ähnlich wie Trolle und Zwerge über Infrarotsicht. Sie leben in kleineren Gruppen von 15-30 Mitgliedern in wechselnden Verstecken, wie natürlichen Höhlen, oder selbstgebauten Bauen. Sie jagen entweder in kleinen Gruppen von zwei bis drei Gnomen,
oder auch allein. Tagsüber durchstreifen meist einzelne Gnome als Kundschafter das Revier. Die Verstecke der Wurzelgnome sind extrem schwer ausfindig zu machen, da Wurzelgnome Meister der Tarnung sind. Ein Gnom, der sich zusammenkauert und reglos am Wegesrand verharrt würde von den meisten Reisenden sicherlich für einen mit Moos überwucherten Stein gehalten werden. Der Wurzelgnom kann sogar seine Körpertemperatur auf ein Minimum reduzieren, sodass es selbst mit Infrarotsicht schwierig ist sie aufzuspüren.
Dennoch kommt es nicht selten vor, dass Reisende im Gebirge Wurzelgnome antreffen, in der Regel jedoch nur den männlichen, da diese die Jagd und Erkundungstouren durchführen, während die Weibchen Wurzeln sammeln, Baue errichten und den Nachwuchs aufziehen. Wurzelgnome sind zugleich extrem scheu und neugierig und machen sich einen Spaß daraus Fremde zu necken. Ein Reisender mag nichts-ahnend seiner Wege ziehen, wenn plötzlich vor ihm ein Wurzelgnom kichernd aus dem Gebüsch springt. Sobald er sich von seinem Schrecken erholt hat, ist der Wurzelgnom auch schon wieder verschwunden, nur, um im nächsten Moment von der anderen Seite wieder aufzutauchen. Wurzelgnome sind in der Regel friedlich und wenn ein Reisender sich auch ihnen gegenüber friedlich verhält und in ihr kleines Versteckenspiel einsteigt, kann es sein, dass sie ihn zu Stellen führen, die sonst nur wenige finden: sei es eine Lichtung mit schmackhaften Pilzen, eine klare Gebirgsquelle, oder der Eingang zu einem mysterösen Tunnelwerk.
Gefährlich für Reisende werden die Wurzelgnome nur in drei Fällen:

  1. Wenn sie selbst angegriffen werden, oder ein Reisender verucht sie zu fangen. In der Regel werden sie in solch einer Situation versuchen, zu entkommen, aber wenn ein Wurzelgnom in die Ecke gedrängt ist, wird er alle seine Mittel einsetzen, um wieder frei zu kommen und kratzend, beißend und tretend seinen Bedrängern Mühe machen.
  2. Wenn Wurzelgnome ihre Verstecke und vor allem ihren Nachwuchs bedroht sehen, werden sie im Kollektiv und oft überraschend angreifen, mit dem Ziel die Bedrohung möglichst weit weg zu locken und dann selbst zu fliehen.
  3. In den Tagen rund um Vollmond kommt ein seltsamer Wandel über die Wurzelgnome und sie werden heimtückisch und boshaft. Es soll vorkommen, dass sie grundlos Reisende angreifen, oder auch sie in Fallen locken, indem sie sie an den Rand von Abbrüchen führen oder ihnen giftige Pilze zeigen. Warum dieser Wandel über die Wurzelgnome kommt, weiß niemand.



GES8STÄ3 ZÄH5
WAH7WIL4CHA6

Körpl. Wi.10Mag. Wi.9Soz. Wi.8

Initiative8Angriffsanzahl1
Angriff8Schaden4
Rüstung -Erholungsproben1
Myst. Rüstung2Anzahl ZauberNA
Niederschlag5SpruchzaubereiNA
Todesschwelle32WirkungNA
Verwundungsschwelle8KarmapunkteNA
Bewusstlosigkeit24KarmastufeNA
Legendenpunkte?Laufleistung88/44

sonstigesEin versteckter Wurzelgnom kann nur mit einem Wahrnehmungswurf von 11 entdeckt werden. Mit Infrarotsicht bei einem Wahrnehmungswurf von 8. Wurzelgnome beherrschen die Fertigkeit Überraschungsangriff meist auf der Stufe 2-3 und setzen sie gegen Reisende ein, wenn diese ihren Nachwuchs bedrohen. Meist greifen sie aber nur an, wenn sie in großer Überzahl oder absolut verzwiefelt sind.



Kommentare:





letzte Änderung 15-Jun-2010 17:16:55 MESZ von Hangol.

Dateien:
45.JPG 45.JPG 64720 bytes
Wurzelgnom_wbl.gif Wurzelgnom_wbl.gif 42915 bytes
44.JPG 44.JPG 70569 bytes
Wurzelgnom2.png Wurzelgnom2.png 23316 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.