Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Schlacht Von Marrek

Autor: Keili


Schlacht von Marrek




5. Charassa Die Belagerung dauert an. Der Sturm tobt weiterhin mit unverminderter Heftikeit über der Stadt und dem Heerlager. Das macht es uns unmöglich, aus der Luft in die Zitadelle einzudringen. Zudem berichtet unser Magus, dass über der Zitadelle ein magischer Schild errichtet wurde. Verdammte Hexerei. Alle drei Angriffe auf die Mauern sind bisher unter hohen Verlusten zurückgeschlagen worden. Ich denke, wir sollten auf ein Experten-Trupp zurückgreifen....
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

15. Charassa Heute kam ein Bote aus Throal und brachte ein Brief, der Merrox Siegel trug. Anscheinend hat er ein paar handverlesene Adepten ausgemacht, die uns helfen können. Verdammt gute Nachricht. Können wahrlich ein paar Recken gebrauchen. Der Sturm hält nach wie vor an. Drückt die Moral meiner Leute....
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

28. Charassa Leutnant Himgasch ist endlich mit der Adeptengruppe eingetroffen. Scheint ein fähiger Haufen zu sein. Habe für morgen eine Lagebesprechung mit ihnen angesetzt. Mal sehen, was die so darauf haben.
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

Ich traf am 28. Charassa mit den Helden von der Schlacht von Marrek im Heerlager ein. Natürlich wusste ich da noch nicht, dass sie die Helden werden würden. Die Landung war aufgrund des Sturms sehr ruppig. Brali, dem Elementaristen, schien das Wetter wenig auszumachen. Yoka, das ist die Schützin, war ebenfalls recht unbesorgt im Hinblick auf das Wetter. Hat mich damals überrascht, aber da wusste ich auch noch nicht, was so ein Adept darauf hat. Der Geisterbeschwörer Nermin schien mir brennend an der wirkenden Magie interessiert sein, war kaum dazu zu bringen ins Hauptzelt zu gehen...Bitte?... Ja, die Schwertmeistertin Shanoir war natürlich dabei. Für ne Elfe war die mal sehr taff. ...ihr wisst schon, die sind ja manchmal sehr penibel mit ihrem Aussehen. Aber die schritt gleichgültig durch den Matsch wie ein normaler Soldat... und ein Hintern hat die...Was? Oh ja, streicht das einfach...
Auszug aus dem Rapport-Protokoll von Leutnant Himgasch

29.Charassa Die Besprechung war ein voller Erfolg. Mit der Truppe kann man was Anfang. Der Plan ist kühn, doch ich denke, dass wir damit den Durchbruch schaffen können. Sollte es den Vieren gelingen, dass Tor zu nehmen, wäre der Sieg über Norm zum greifen nah. Dann hätten wir die Vorburg und können vielleicht im Handstreich die ganze Zitadelle nehmen. Lady Lillith Aidina schien nicht allzu begeistert. Ich frage mich, in wieweit sie unsere Ziele wirklich unterstützt...
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

Ich hielt Wache beim Stabszelt, als die Helden zur Besprechung kam. Bin nie zuvor solchen Berühmten so nah gewesen. Der Windling wäre fast an mir vorbei gehuscht. Die T´Skrang war beeindruckend. Ich glaub, die schießt dir im Dunkeln ne Münze aus der Hand. Dieser Geisterbeschwörer war irgendwie gruselig. Hab selten beim Elfen so ne gruselige Aura gespürt. Die Schwertmeisterin ist auch ne Elfe. Verdammt gute Waffen hatte die. Und ein Lächeln...hui hui..
Mitgehörtes Gespräch zwischen 2 Soldaten in einer Taverne von Marrek nach der Schlacht

Ich stand am Eingang der Miene, die wir zur Mauer gegraben hatten, als die Armee sich zum Angriff aufstellte. Verdammt beeindruckendes Bild. Die langen Reihen an Schilden und Äxten. Die entschlossenen Blicke unserer Truppen. Obwohl die eigentlich nur den Scheinangriff machten. Die vier Adepten, die der General geholt hatte, standen ganz vorne. Waren knapp aus der Schussweite der Mauer. War mir damals nicht sicher, ob die mutig oder einfach nur verrückt waren. Als die Trommeln anfingen, ging es dann auch direkt los. Man, sowas haste noch nicht gesehen...
Aus dem Brief von Tunnelbaumeister Sergeant Pirim an seine Frau

Wir standen oben auf der Mauer und sahen den Aufmarsch. Da haben wir noch gelacht. Schließlich hatten wir die letzten Angriffe auch abgewehrt. Dann setzten die Trommeln ein. Das Dröhnen wird ich nicht vergessen. Und dann schoss auf einmal eine Kugel reinster Finsternis auf uns zu und dann war als dunkel. So verflucht dunkel! Ich hörte auf einmal die Schreie meiner Kameraden vor Schmerzen und nach Verstärkung. Ich verstand einfach nicht. Wo war die Abwehr, die uns vor Magie schützen sollte?...
Verhör eines gefangenen, überlebenden Söldners

Zwerg, Elementarist, vermutlich der gesuchte Thesanius vom Feuersturmberg, Todesursache: Pfeil durch das linke Auge
Aufstellung der Gefallenen der Schlacht von Marrek, feindliche Fraktion

Nachdem wir durch die Beschusszone marschiert waren, fanden wir Deckung im Tordurchgang. Das war ziemlich riskant, da durch die Pechlöcher jederzeit heißes Pech auf uns fließen konnte. Der Sergeant wollte aber unbedingt nahe am Tor sein, wenn es sich öffnet. Wollte sich wohl seine nächste Beförderung sichern. Der Kampfeslärm war ohrenbetäubend. Plötzlich hörten wir Schreie über uns durch aus dem Torhaus. Und dann tropfte es auf uns herab. Erst erschraken wir, weil wir dachten das es Pech wäre. Doch es war Blut. Und dann öffnete sich auf einmal das Tor und der Sergeant rief zum Angriff....
Bericht eine throalischen Soldaten in der Bibliothek von Throal

Als wir über die Sturmleitern der Adeptengruppe in das Torhaus nachrückten, um die Anlage zu sichern waren von dem Anblick schockiert. Die feindliche Besatzung muss überrascht worden sein und innerhalb von wenigen Minuten niedergekämpft worden sein. Das ganze Torhaus war blutverschmiert. Wir fanden einen schwerverletzten Söldner, der etwas von einer Finsternis wisperte, kurz bevor er starb.
Auszug aus dem Bericht Hauptmann Toronkis, 3. Banner Axtschwinger

30. Charassa Am Vormittag konnte das Torhaus durch die Adeptengruppe erobert und das Tor geöffnet werden. Unsere Truppen drangen schnell in die Vorburg ein und konnten sie bis zum Nachmittag komplett unter unsere Kontrolle bringen. Während wir kaum Verluste zu verzeichnen haben, konnte die Truppenstärke des Feindes erheblich dezimiert werden. Sie habe sich in den Bergfried zurückgezogen. Doch jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis wir Marrek vollständig von Norm befreit haben.
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

31. Charassa Haben heute die Nachbesprechung abgehalten. Die Vier wollen so schnell wie möglich Norm das Handwerk legen. Man könnte meine, sie hätten eine persönliche Rechnung offen. Gerade die Schwertmeisterin scheint auf einen Kampf mit Norm zu brennen. Sergeant Pirim hat mir von einem Zugang zu den Katakomben unter der Zitadelle berichtet, den sein Trupp in der Vorburg entdeckt hat. Mir gefällt das nicht, doch die Vier wollen unbedingt über diesen Weg in den Bergfried eindringen. Hoffentlich ist Tystonius ihnen dabei wohlgesonnen.
Auszug aus dem Kriegstagebuch von General Col`Garan

Haben die Adepten Brali, Yoka, Nerim und Shanoir zum Einstieg gebracht und mit Ausrüstung ausgestattet. Machen uns jetzt zur Oberburg auf.
Nachricht von Sergeant Pirim an den Generalstab

Ich weiß nicht, ob ich lachen, weinen, tanzen oder schreien soll. Endlich ist Marrek frei und Norm tot! Auf einmal brach der magische Wall zusammen und die Throaler konnten den Bergfried erobern. Die vier Adepten, die gestern in die Katakomben gestiegen waren, sind heute wieder an die Oberfläche gekommen und berichteten, dass Norm tot sei. Sie haben auch irgendein schreckliches Ritual oder Konstrukt tief unter Marrek vernichtet. Die Schwertmeisterin brachte sogar die abgeschlagene Hand von Norm mit. Ich habe diese...diese Klaue gleich wiedererkannt auch den Ring an ihrem Finger. So widerlich es ist, so bin ich doch froh dieses Zeichen von Norms Untergang zu sehen. Allerdings entsetzt es mich, dass die Schwertmeisterin die Hand als Trophäe behalten will. Ekelig.
Nur wird es Zeit, Marrek neu aufzubauen. Als Letztes noch lebendes Mitglied des Rates kommt mir natürlich die neue Führungsaufgabe zu. Ich hoffe nur, dass der General möglichst schnell mit seiner Armee abzieht. Gestern hat sich mir ein charmanter Herr vorgestellt, der seine Unterstützung angeboten hat. Er hatte einen starken Akzent. Ich glaube, er kommt aus Vivane...
Aus dem Tagebuch Lillith Aidina, letzte Ratsfrau von Marrek

Vorschlagsliste für besondere Auszeichnungen Brali, Elementarist – Windling Yoka, Schützin – T`Skrang Nerim, Geisterbeschwörer – Elf Shanoir, Schwertmeisterin -Elf
Auszug aus Auszeichnungsliste General Col`Garans an Konig Kovar von Throal

Bestätigen, dass die vorgelegte Hand Norm, dem Geisterbeschwörer zugehörig ist. Objekt konnte noch nicht zur magischen Analyse vorgelegt werden, da es im Besitz der Schwertmeisterin Shanoir ist. Herausgabe wird bislang verweigert. Sondertrupp 3 ist weiterhin mit der Untersuchung der teils eingestürzten Zentralkaverne beschäftigt. Überreste einer Kaer-Spinne bereits größtenteils geborgen. Trümmer und Fragmente einer magischen Apparatur entdeckt. Laut Aussage von N. eine Art Spiegel. Reste von Objekt „Blutbaum“ weiterhin verschüttet. Leiche von Norm bislang noch nicht entdeckt.
Auszug aus dem Bericht von Agent 27 vom Auge Throals





letzte Änderung 07-Aug-2019 23:03:41 MESZ von 127.0.0.1.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.