Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Landis

Autor: Ork Nation of Cara Fahd, LvE


L

andis, das uralte Menschenkönigreich, ist ein weiteres Königreich, dass die Plage nicht überstanden hat und unterging. Statt sich um das Errichten von Kears und Zitadellen zu kümmern, führte Landis Krieg mit Cara Fahd und Ustrect. Bei diesem Krieg wechselten die Konstelation von Freund und Feind fast täglich: Das eine Mal verbündeten sich 2 Königreiche, um gegen das andere zu kämpfen, dann zerbrach dieses Bündnis, um mit dem vorherigen Gegner gegen den ehemailgen Verbündeten zu kämpfen, ein anderes Mal hieß es jeder gegen jeden.

A

ußerdem soll ein mächtiger benannten Dämon, Knochenkrone der Usurpator, der für seine politischen Intrigen bekannt ist, mit seiner Manipulation am Hof dazu beigetragen haben, dass das Königreich Landis endgültig dem Untergang geweiht war...


W

ichtige Städte in Landis waren vor der Plage die Hauptstadt Vava sowie Tisoara und Kelensk. Abenteurer berichten, dass Vava und Kelensk nur noch Ruinen sind, während Geschichten erzählen, das Tisoara die Plage überstanden hat. Zudem sollen zwei Kaers in Landis entdeckt worden sein; Erythen am Grünherzfluss, der Grenze zu Cara Fahd, und Kaer Perrith an der Grenze zur Provinz Vivane. Beide sind angeblich aufgebrochen.

L

andis wurde früher von drei Menschenvölkern bewohnt: den Galeb, Nachmane und Schrassae. Der Hass auf die Orks von Cara Fahd wurde vor allem durch Königin Mwiinde die Schreckliche angestachelt. Sie gehörte zu einem Kult namens "Die Ersten und die Letzten", der davon ausging, dass die Menschen die Ursprungsrasse aller Namensgeber seien. Als Reaktion auf ihre Massaker unter den Orks gründeten die in Landis angekommenen Klek einen pazifistischen Kult namens Yzerene und wurden später von den Galeb unterjocht.

K

önig Lugrul von Cara Fahd gelang es später, Landis zu erobern, den König Kulal zu besiegen und die Königin Derrin gefangen zu nehmen.Im weiteren Verlauf der Orichalkum Kriege unterlag Landis - trotz eines Bündnisses mit Throal - den Orks und wurde tributpflichtig. Immer wieder lehnten sich Könige gegen diese Herrschaft auf.

U

nter Königin Zarina gelang es schließlich, die Orks in einem langen Krieg auszubluten. Angeblich sollen ihre Truppen und Magier dafür Blutmagie, Todesmagie und Opfermagie angewandt haben. Nachdem ein König der Orks auf einem Schlachtfeld unzählige Feuerelementare freiließ, wurden die Armeen von Landis, Ustrect und Cara Fahd stark dezimiert. Danach war Landis so geschwächt, dass es in der weiteren Geschichte Barsaives keine Rolle mehr spielte.


D

as Klima ist wegen der Nähe des Todesmeeres extrem heiß, Flüsse wie der Grünherz sorgen andererseits für genügend Feuchtigkeit. Hohe Niederschläge haben das Land und die Ruinen mit dichtem Dschungel überwuchern lassen.


N

och heute ist die frühere Kunst der Landischen Rüstungsschmiede berühmt: Fürsten und Generäle trugen die mächtigen Kriegshelme von Landis, Fadengegenstände, die heute noch im südlichen Barsaive oder in den Ruinen von Landis gefunden werden können.

-Giron





letzte Änderung 13-Mai-2008 09:46:16 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.