Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Diskussion Über Einzelne Vorteile Nachteile Und Eure Meinung

Sehr geile Tabelle!! Daumen hoch :)

--- danke, ist zwar Arbeit, aber es lohnt sich :) hoffentlich werde ich demnächst mal fertig! Clanngett

Ich finde es ist eine wirklich nette Idee (Shadowrun orientiert?), aber ich denke das werden vorerst noch nicht einführen, weil das eventuell die Spieler und Spielleiter zu sehr verwirren könnte. Trotzdem dickes Lob, vor allem für die MÜhe! -- Fabian

Hi Fabian, also es zwingt uns ja niemand, dieses System einzuführen, und unsere Gruppe ist ja nur eine von vielen. Ist aber eine prima Zusatzregel! -- Sebastian

Wenn alles mal fertig ist könnte man vielleicht ein Pdf daraus machen, damit man es auch ausdrucken und mitnehmen kann. -- Clanngett

Des hab ich auch so nicht gemeint. Ich finde die Regeln auch recht gut, vor allem um die Charakter-Ausschmückung auch irgendwie relgeltechnisch darstellen zu können. -- Fabian

Das mit dem Ausdrucken als PDF halte ich im Hinterkopf. Ich suche schon nach Lösungen, dann braucht man das vielleicht nicht per Hand zu machen. -- Sebastian

Die gewonnen (oder verlorenen) Punkte durch Vor- oder Nachteile werden mit den 66 Anfangspunkten verrechnet? -- Zylerath

Eigentlich nicht, ich hatte das System so im Sinn das die Charaktererschaffung unabhängig davon geschieht. Man könnte natürlich darüber nachdenken, aber in meiner Gruppe werden die Helden sowieso nur ausgewürfelt! -- Clanngett

Bei uns auch! Finde das System viel besser. -- Fabian

Wie funktionieren diese Punkte denn dann? --Zylerath

Also man sollte nicht mehr als 20 Punkte über die Nachteilliste, direkt nach der Chraktererschaffung, einkaufen und über die Vorteilliste ausgeben, wieviel liegt beim Einzelnen und was dessen Spielleiter zulässt. Es werden halt nur die Vorteile aus der List mit den gekauften Punkten eingekauft. Ich finde das die Vorteile das allerdings schon Wert sind. -- Clanngett

Schon eine gute Idee, aber ich finds sinnvoller, das bei den 66 Punkten mit ein zu berechnen. So stehts doch glaub ich auch im Kompendium , oder? Was mich stört sind die Nachteile der Vorteile. Fast jeder Vorteil ist mit irgendwelchen störenden Nachteilen verbunden :( -- Karti

Mit der Einberechnung macht Sinn, an die Kaufpunkterschaffung habe ich dabei gar nicht gedacht, guter Punkt, das die Vorteile auch Nachteile enthalten hat seinen Sinn, da sie Teilweise doch sehr viel Machtmöglichkeiten geben, allerdings lässt sich über einzelne Punkte natürlich reden. -- Clanngett

Heißt das jetzt ich muss 3 von meinen 66 Punkten ausgeben um Fett zu sein? Wäre es nicht besser diese Punkte ann irgendwie gut geschrieben zu bekommen? Also das man dann 3 Punkte mehr verteilen kann. So als Beispiel: Ich möchte Magiebegabt sein (-6Punke) könnte im gegenzug dessen meinetwegen Fett sein und keinen Sinn für Geld haben (3 + 2 Punke) Am ende -6+5=1. Macht für mich noch 65 Punkte für meine Skillung. Weil ich kapier jetzt nicht warum an einigen Vorteilen ein Minus steht und bei anderen Nachteilen wiederum auch... -- Malak

Vielleicht sollte man der Flexibilität und den unterschiedllichen Vorlieben der einzelnen Gruppen zuliebe zwei Methoden ins Auge fassen. Einmal der Klassiker, dass alle Vorteilspunkte durch Nachteilspunkte ausgeglichen werden müssen. Dann ist es kein Problem einen Vor- oder Nachteil auch 4, 6 oder gar 10 Punkte kosten zu lassen. Sollte aber eine Einbeziehung in die 66 Kaufpunkte in Betracht gezogen werden, wie manche es hier angedeutet haben, dann sollte kein Vor- oder Nachteil mehr als 3 Punkte kosten, sondern sich die ganzen Dinger eher im Bereich +-1 oder 2 bewegen.
Ich persönlich bevorzug die erste Methode. Hab für mich selbst auch eine eigene Liste erstellt, die ich aber noch überarbeiten und verfeinern muss.
Bleibt ausserdem noch die Frage, ob alle Vor- und Nachteile auch spieltechnische Auswirkungen haben sollten oder manche auch nur rollenspieltechnisch von Bedeutung sein können. Am Beispiel "Fett" würd ich beispielsweise den einen vorhandenen Laufmalus erhöhen oder eben einen hinzufügen.
-- Verjigorm, 06.07.08 19:21

@ Karti, meinst Du das Shadowrunkompendium? Da es sowohl dort als auch bei Earthdawn eines gibt wäre es gut, dies zu kennzeichnen, denke ich, da sonst das Missverständnis endstehen könnte, das die Nach-/Vorteilsliste irgendwo im offiziellen Earthdawn verankert ist, was ja nicht stimmt. -- Jonny

Das System ist definitiv unabhängig von den Kaufpunkten, nur wenn euer SL sagt ihr könnt es so machen wäre das ok. An sonsten stimme ich Verjigorm zu, dass die Vorteile/Nachteile dann nur noch so 1-2 Punkte bringen/kosten sollten. Was die Kosten angeht, so kosten Vorteile etwas, während Nachteile immer Punkte bringen. -- Clanngett

Super danke, das beantwortet meine Frage. Jetzt muss ich nur noch meinen SL dazu fragen :). Die nächste Frage wäre denn ob die ganzen Vor- und Nachteile nochmal bearbeitet werden, im sinne dessen, was sie gutes bzw. schlechtes mit sich bringen. Oder ob die liste so wie sie jetzt ist schon endgültig ist?
Weiterhin bin ich auch der Meinung man sollte die erste Variante nehmen, da es kaum Sinn macht seinen Charakter "fett" zu machen und dafür vielleicht noch einige Punkte in StärKe oder Geschick zu investieren (wiederspricht sich doch!).
-- Malak

Nun ja es kann auch fette Menschen geben die besonders Stark sind, ein Kumpel von mir wiegt 150 Kilo und der ist viel Stärker als ich, nur beim laufen ist er langsamer, das wird durch den veränderten Laufmodi ganz gut wiedergegeben, ich kann mir auch vorstellen das es geschickte "Dicke" gibt, wenn auch seltener, es schließt sich aber auf jeden Fall nicht aus.
Was die einzelnen Vor und Nachteile angeht, so bin ich immernoch auf Erfahrungen und Anregungen angewiesen, sie sind zwar spielbar so wie sie jetzt sind, aber ob alle Punktekosten so auch angemessen sind, dazu fehlen Erfahrungen, auch sind noch einige Einträge offen. Wenn die noch fertig sind, möchte ich gerne eine Pdf Datei daraus machen und zum Download einstellen, damit man nicht immer ewig klicken muss. Eine Übersichtstabelle wäre auch gut...leider braucht das alles viel Zeit und ich will auch noch bei Parazes Kreaturen weiterschreiben und noch ein paar Bilder zeichnen... Falls Du also dazu beitragen möchtest bist Du herzlich eingeladen, auch neue Vorteile und Nachteile dürfen gerne dazu kommen!
-- Clanngett

Ich kümmer mich bei Gelegenheit mal im Anfang um die Vorteile und Nachteile. Kritik ist dann jederzeit willkommen. -- Verjigorm, 09.07.08 06:10

Wie wärs denn noch mit nem Vorteil/Nachteil hohes Alter dann gäbts z.b Abzüge auf die körperlichen Attribute dafür auf die anderen Boni, oder gibts da schon irgend so etwas? -- le_dirk

Könnte man machen, wobei sich das für jede Rasse anders auswirkt. Aber damit würde ich warten, bis der Großteil der Tabelle in feinem Gewand steht. -- Verjigorm, 09.07.08, 16:48

Nagut das kann durchaus möglich sein das es geschickte oder starke fette Menschen gibt. Ich finds nur etwas widersprüchlich, da Geschick doch ein Atribut ist um die körperliche Widerstandskraft zu ermitteln, dabei sind fette Menschen meiner Meinung nach besser oder leichter zu treffen. Wie man merkt muss man unheimlich viele Sachen bedenken. Ich werde mich in meinen Semesterferien auch etwas damit auseinander setzen wenn niemand was dagegen hat. -- Malak

Hat keiner, je mehr Leute sich dazu Gedanken machen desdo besser, aber man muss eben immer auch die Punkte im Auge behalten, Fett z. B. würde auch keiner mehr nehmen, wenn es einen Abzug auf GE und die KWSK geben würde und dafür dann nur 3 Punkte bringt. -- Clanngett

Fette sind halt nicht so beweglich, können aber auch erstaunliches Fingerspitzengefühl besitzen, womit Geschicklichkeit einmal einen Boni und einmal einen Malus erhält. Das Earthdawn-System ist dahingehend nicht differenziert genug. Aber gibt ja genug Möglichkeiten sowas umzusetzen.
Desweiteren steht die Körperliche Widerstandskraft für die Faktoren aus deiner Beweglichkeit, deiner Wahrnehmung und der Fähigkeit des Gegner im Umgang mit der Waffe. Allerdings wird das im Detail natürlich nicht so berechnet.
-- Verjigorm 09.07.08 21:47

Vielleicht sollte man die Sache mit dem Alter auch in einem eigenen getrennten Regelsystem besprechen, dann könnte man auch darauf Rücksicht nehmen, dass ja auch Charaktere über die Zeit altern. Wenn man lange genug spielt kann das ja durchaus von Belang sein, gerade bei kurzlebigen Rassen, wie Orks und Trollen. -- Hangol

Kann bitte jemand für mich die Liste ändern? Wenn ich die Punkte dort änder wird der Link nicht übernommen. Ich weiß nicht wie das geht. Danke. -- Malak

Sorry Malak, ich weiß nich was du meinst. Mal eine kleine Anmerkung zu den Schlaf Vor/Nachteilen: ich finde, das ein tiefer Schlaf viel erholsamer ist als ein leichter und daher die einordnung der beiden in die Kategorien vom Standpunkt abhängt. Wenn ich mich nich davor fürchten muss, dass ständig jemand sich an mich anscchleicht, dann is ein leichter schlaf vor allem nach einer schweren Verwundung doch eher lästig. Oder auch nur nach einem langen Tag, der gefolgt wird von einer kurzen Nacht in der im nebenzimmer dann auch noch jemand lauthals besoffen vor sich hinsingt. Da hat doch der Tiefschläfer einen eindeutigen Vorteil, weil er einfach pennen wird, während der leichte Schläfer die ganze Nacht kein Auge zu macht und am nächsten Morgen voll fertig is. Demnach wird der Vorteil des Aspekts durch einen Nachteil wieder ausgeglichen und vice versa. -- Hangol

Sowas obliegtdann dem SL. Wenn dieser bei Ruhestörung wie beispielsweise den besoffenen Sängern im Nebenzimmer würfeln lassen möchte, soll er dies tun. Eine Zähigkeitsprobe gegen einen passenden Mindestwurf wäre ok. Die Beschreibungen der beiden werd ich nun entsprechend anpassen. -- Verjigorm


Eine gute Liste um über den Charakter nachzudenken und ihn abzurunden. Aber!

Auffälligerweise gibt es kaum niederwertige Nachteile (1-2 Pkte) aber jede Menge hochwertige (4-8+ Punkte). Im Gegenzug gibt es mehr niederwertige Vorteile, aber wenige hochwertige.

Somit ist es viel zu leicht sich mit lapidaren Boni zusätzliche Vorteile zu verschaffen. Die ganze Liste wirkt unausgewogen, und müsste komplett überarbeitet werden.

Mir fällt zudem die große Zahl der Nachteile gegenüber der weit geringeren Zahl von Vorteilen auf. Letzere erwecken den Eindruck sich häufiger um Attribute und Magie zu drehen als die Nachteile. Mehr Auswahlmöglichkeiten erhielte mensch, würden die Nach- bzw. Vorteile ins Gegenteil verkehrt und so neue Vor- bzw. Nachteile geschaffen, die mit Ausnahme des Vorzeichens punktemäßig natürlich identisch wären.
Beispiele: Es gibt Alkohol-usw.-Toleranz, aber keine entsprechend Intoleranz. Es gibt Entstellt, aber nicht Makellos. Es gibt Hitzeempfindlich aber keine Hitzeresitenz.(Nebenbei: Der Nachteil ist viel zu hoch bewertet. Die beschriebenen Auswirkungen sind zu eng gefasst, liessen variable Auswirkungen zu und wären m. E. höchstens 1 bis 2 Punkte wert.)

Eine formale Anmerkung: Viele Beschreibungen der Vor- und Nachteile (subjektiv trit dies fast nur bei Vorteilen, kaum aber bei Nachteilen auf) nennen andere Punktkosten als die Übersichtstabelle bzw. die entsprechende Überschrift. Ich vermute die meisten Gruppen verwenden selbst korrigierte Tabellen, dennoch sollte die Übersichtstabelle an die Beschreibungen angepasst werden.
Fazit: Eine gute Liste um über den Charakter nachzudenken und ihn abzurunden, sofern Spielleiter und Spieler viel Fingerspitzengefühl walten lassen und die Punkte direkt aushandeln.

Happy gaming!




letzte Änderung 11-Mai-2014 12:09:05 MESZ von 127.0.0.1.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.