Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Wichtiger Aufruf

Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an. Oder geht bitte demonstrieren, am Samstag. Es droht die Einführung einer allgemeinen Zensurinfrastruktur.

Die Gilde Der Illusionen

U

eber Kratas hängt ein geheimnisvoller Schleier der Verstohlenheit und viele versuchen emsig, ihn zu durchschneiden, um für einen kurzen Moment das wahre Gesicht der Stadt zu erkennen.

So mischen sich unter die zerlumpten Gestalten der Beutelschneider und Räuber auch die farbenfrohen Roben der Täuscher und Illusionisten, die danach streben, in den Mauern Kratas wahre Erleuchtung zu finden.

Wann immer ich mit einem dieser Adepten ins Gespräch kam, raunten sie hinter vorgehaltener Hand, daß es in der Stadt eine Illusionistengilde gibt, deren Legende Schüler aus allen Teilen Barsaives anzieht.

Die Schule hat angeblich außergewöhnliche Adepten hervorgebracht hat, die allesamt wissen, gewitzt und ungewöhnlich mit ihrer Magie umzugehen. Ich kann mir bei Mynbruje niemanden vorstellen, der besser das Ränkelspiel und die verzwickten Intrigen der Zitadelle verstehen könnte, als einen Abgänger der Illusionistenschule.

Wer allerdings wünscht, von der Gilde ausgebildet zu werden, muß sich zunächst als würdig erweisen, und eine Art 'Aufnahmeprüfung' ablegen. Diese besteht schlicht daraus, das Gebäude der Schule zu finden, das irgendwo im Straßengewirr der Stadt liegt. Selbstverständlich würden die Meister der Schule ihrem Ruf nicht gerecht, wenn sie das Haus nicht mit einem wahren Bollwerk von ausgeklügelten Illusion und architektonischen Irrwegen vor Neugierigen und Unwürdigen schützen würden.

Über das Innere der Schule konnte ich nur durch Glück genaueres erfahren - bei einem Bankett, das der Freihändler Lokanto Bendrus zur Feier eines besonders glorreichen Raubzuges gab, bot sich mir die Möglichkeit, mit Iksis Nebelfall zu sprechen, dem Leiter der Schule. Er ist ein sehr angesehener T'skrang des Hauses K'tenshin, der in Garlthiks Haus ein und aus geht.

Iksis berichtete, daß das Haus der Gilde klein, gemütlich und unscheinbar sei und dauerhaft etwa ein Dutzend Schüler beherbergt. Wissensuchende seien in den Hallen immer willkommen. Wer nicht wünscht, sich auf Dauer einzuschreiben und dennoch von einem der vier Meister der Schule unterwiesen werden will, muß einen geringen Obulus an die Leitung der Schule entrichten, der dazu verwendet wird, Gebäude und Inventar der Schule in Stand zu halten. Das gut sortierte Studierzimmer der Gilde bewahrt laut Iksis einige Werke des legendären Illusionisten Shakeri, darunter auch das geheimnisvolle Buch der Unvollkommenheit.

Jeder, der die Gilde der Illusionen einmal gefunden hat, muß einen Eid ablegen, die Lage der Schule keinem Uneingeweihten preiszugeben.

Hintergrundinformationen
Iksis Nebelfall ist mit der derzeitigen politischen Lage in der Region, besonders dem erneuten Auftauchen des Hauses T'kambras, sehr unzufrieden. Er hat sich darauf verlegt, seinen Studenten Aufgaben zuzuteilen, welche unter den Händlern in Daiche Verwirrung stiften sollen, die mit dem T'skrang des Hauses T'kambras Geschäfte machen.

Man darf sich ihr nur zu nähern, wenn man die eigene Gestalt durch eine Illusion verborgen oder sich in anderer Weise unauffällig gemacht hat.





letzte Änderung 19-Jun-2007 20:32:54 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.