Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Caulkschnabel Nach Yennico

Schreib mich :-)

Warum es diese Seite eigentlich nicht geben sollte


Das Kreiieren dieser Seite durch den Webmaster des ED-Wikis hat mich von ihm als Webmaster etwas enttäuscht. Mit der Kreation dieser Seite leistet er etwas Vorschub, was ich nicht im ED-Wiki sehen möchte. Diskussionen (insbesondere regeltechnische) über Artikel werden (fast) überflüssig bzw. jeder kann seinen eigenen Artikel mit seiner Meinung zum gleichen Thema erstellen. Auf den Übersichtsseiten werden dann mehrere Varianten zu einem Thema angezeigt. Um beim Caulkschnabelbeispiel zu bleiben: Im Kreaturenindex fände man dann mehrere alphabetisch geordnete Einträge: z.B.
  1. Caulkschnabel nach Hangol
  2. Caulkschnabel nach Sebastian
  3. Caulkschnabel nach yennico

Wie soll ein neuer Leser nun da wissen welches mal der Original Caulkschnabel ist? Mehrfachvarianten einer Kreatur im Index, die sich nur in den Werten unterscheiden blähen den Index bloss auf und verwirren den Leser mehr als das sie ihm helfen. Mehrfachvarianten vermitteln auch eher einen Eindruck von fehlender Qualitätssicherung.

Warum es keinen Caulkschnabel nach Yennico geben wird


Irgendwie klingt für mich Caulkschnabel nach X wie nach einem Rezept. :)

Für mich ist das wichtigste bei der Erschaffung einer Kreatur die (Grund)Idee der Kreatur. Die regeltechnischen Dinge sind erst Mal zweirangig.

Mein Caulkschnabel nach Yennico würde sich in der (Grund)Idee von Original nicht unterscheiden. Die einzigen Unterscheide zum Original sind die Werte. Das ist mir als potenzieller Autor deutlich zu wenig, um dafür einen eigenen Eintrag als Kreatur zu rechtfertigen. Ich würde generell nur Kreaturen als einzelne Seiten in das ED-Wiki aufnehmen, die sich in der (Grund)Idee deutlich von anderen Kreaturen unterscheiden.

Die regeltechnischen Werte einer Kreatur sollten ihr angemessen sein. Mein Ziel als Autor einer Kreatur ist es, dass sie möglichst unverändert, ohne viel Arbeit in andere Runden eingebaut werden kann. Je interessanter und balanzierter eine Kreatur, desto häufiger findet sie unverändert in Spielrunden auch ihren Einsatz. Spielleiter machen sich nicht so gerne die Arbeit eine Kreatur vor ihrem Einsatz gravierend zu ändern. Balanzierung ist eine schwierige Aufgabe und über regeltechnische Details lässt sich viel streiten, doch wie Fabian es doch so treffend ausdrückte sind es nur Lappalien. Lappalien, über die es sich nicht lohnt zu streiten.

Statt eines eigenen Eintrags einer Kreatur würde ich im Originalartikel unter dem Werteteil der Originalkreatur einfach weitere Werteteile entsprechend ihrer Autorenschaft mit dem Titel: "Werte nach X" einfügen. Die Spielleiter können sich dann jeweils ihren passenden Werteteil raussuchen.


Antwort

Hallo yennico,

das ED-Wiki, so wie ich es im Laufe der Zeit verstanden habe, unterscheidet sich vielleicht etwas von der Wikipedia. Die Wikipedia sucht einen möglichst neutralen Standpunkt. Daher gibt es dort keinen, dem ein Artikel "gehört". Hier gibt es das teilweise auch, ich würde sagen immer dann, wenn man über eine eher offizielle Sache schreibt, wie zum Beispiel über die Stadt Travar. Aber die überwiegende Mehrheit der Artikel auf dieser Webseite sind eigene Kreationen, auf die das Wikipediadenken nicht gut paßt. Es handelt sich um eigenständige Werke von mehr oder weniger guter Qualität.

Und das meiste ist vermutlich auch nie im Spiel getestet worden, das muß ich zumindest für meine eigenen Kreationen zugeben. Oft ist es bei mir so, daß ich eine Idee habe und mich dann gerade die Lust überkommt, dazu einen Artikel zu schreiben. Ich denke mir das Ding also grob aus, und die Werte sind so dahingeschleudert. So entstand also der Caulkschnabel, den ich selber nie im Spiel eingesetzt habe, oder auch bei den meisten meiner Dämonen (zum Beispiel die Ziege, die wird aber irgend wann nochmal auftauchen, versprochen). Andere Sachen sind so entstanden, daß ich die Idee im Spiel hatte, nach einem ähnlichen Ad-Hok-Verfahren Werte dafür erfunden habe und das Ding nachher aufgeschrieben habe. Leider ist das eher selten der Fall, daß ich mir nachher noch mal die Arbeit mache, das Ding aufzuschreiben.

Danneben gibt es ganz selten mal Dinge, in die ich wirklich viel Energie stecke, wie den Alchimisten. Ich spiele diese Disziplin jetzt schon im 5. Kreis, und erst wenn ich im 8. angekommen bin, wird sie fertig sein, gut gebalanced und so weiter. Aber das ist halt auch verdammt viel Arbeit, die sich leider so gut wie niemand macht.

Es gibt verschiedene Arten von Leuten, die was zu einem Online-Projekt beitragen. In unserem Falle sind das:

  • Die Beobachter, die nur manchmal den einen oder anderen Kommentar dazugeben.
  • Die Kreativen, die sich eigenes Zeug ausdenken und veröffentlichen, manchmal toll, manchmal grottig. Manche mit umfangreicher Drogenerfahrung.
  • Die Chronisten (nicht Der Chronist ;-), die über sich und ihre Gruppe schreiben.
  • Die Enzyklopädisten, die aus den offiziellen Werken abschreiben und ihre Aufgabe darin sehen, das ED-Universum möglichst umfassend zu beschreiben. Hier gibt es übrigens die spezielle Untergrubbe der Excelfans, die umfangreiche Tabellen und Wertevergleiche lieben.
  • Die Korrektoren, die Rechtschreibfehler korrigieren, Links setzen, auf einheitliche Groß/Kleinschreibung der Artikelnamen achten, überflüssige Sachen löschen, und Werte korrgieren.
  • Die türkischen Hacker, die irgendwie immer wissen, wann ich gerade im Ausland bin.
  • Und last but not least ich, der Webmaster, der versucht, immer schön neutral und freundlich zu bleiben und insbesondere hoffentlich keine trotteligen Daten-Schredder-Aktionen mehr macht.
  • Und zum Glück haben wir keine machtsüchtigen Admins, die Artikel nach diversen Relevanzkriterien bewerten und löschen, so wie bei der Wikipedia.

Yennico, ich würde Dich als sehr stark ausgeprägten Korrektor sehen. Das ist grundsätzlich begrüßenswert, gerade bei einem so chaotischen Ding wie dem ED-Wiki. Ich versuche auch zwischen meiner Rolle als Webmaster und als Autor des einen oder anderen Dings auf dieser Seite zu unterscheiden, und ich meine wohl, daß ich meinen neutralen Standpunkt als Webmaster Dir gegenüber nicht verloren habe. Aber als Autor von diesem Caulkschnabel fühle ich mich von deiner Kritik überfordert, und das führt bei mir zu einer gewissen Abwehrhaltung. Du steckst sehr viel Energie in diese Sache, in deine Korrekturtätigkeit. Wie ich sehe, hast Du schon zu vielen Artikeln sehr umfangreiche Kritiken geschrieben und teilweise im Forum weitergeführt. Ich finde das zuviel, nichtig und ermüdend. Du hast einen sehr hohen Qualitätsanspruch, du bist intelligent und kannst gut schreiben, du kennst Dich sehr gut mit Earthdawn aus, und Du hast sehr viel Elan dabei, das sind sehr begrüßenswerte Eigenschaften. Wenn Du dabei mit gutem Beispiel vorangehen würdest - also als Kreativer, als Chronist, als Enzyklopädist - dann würde Dir das meine ganze Symphatie und Bewunderung einbringen.

-- Sebastian





letzte Änderung 16-Dez-2007 18:52:53 MEZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.