Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Asante

Asante,seinerseits T'skrang Krieger des 13. und Steppenreiter des 5. Kreises, General der Fremdenlegion zu Throal.

Alter:34 Größe:184cm Gewicht:240 pfund

GES17(7)WAH12(5)
STÄ22(9)WIL13(6)
ZÄH19(8)CHA11(5)
Körpl. Wi.16Mag. Wi.11Soz. Wi.8


Initiative9Angriffsanzahl 3
Angriff 20+KarmaSchaden49
Rüstung20Erholungsproben 5
Myst. Rüstung 10Anzahl Zauber
Niederschlag 8Spruchzauberei
Todesschwelle183Laufleistung
Verwundungsschwelle14Karmapunkte
Bewusstlosigkeit126Karmastufe

für die Talente muss ich erstmal wieder den Bogen finden

Anmerkung zum Fadenweben

Asante trägt einen mit fädendurchwirkten Kettenpanzer und einen Brustpanzer die ihm insgesamt 20 physische und 10 mystische Rüstung verleihen.Die rüstungen bringen keinen Initiativemodifikator mit sich.Ebenso trägt er ein fadenmagisches Armband das ihm zusätzlich einen Bonus von +2 auf die körperliche sowie magische Wiederstandskraft verleiht.Asante trägt ein Magmaschwert namens Aschewut.Sollte man einen schwarzen T'skrang erblicken von dem permanent Hitze auszugehen scheint,könnt ihr sicher sein,ihm begegnet zu sein.Der mit Fäden durchwirkte,gewaltige zweihänder hat eine Schadensstufe von 40 und verleiht zusätzlich einen Bonus von +2 auf die körperliche Wiederstandskraft im nahkampf,was die Schwierigkeit Wiederspiegelt,vor hitze die Augen offen zu halten.1 mal am tag kann Asante für Fadenrang überanstrengungsschaden einen Feuerball aus dem Schwert entfesseln,der anstatt Willensstärke +8,FAdenrang +8 Stufen Schaden verursacht,dieser effekt hat die gleiche Wirkung wie ein Elementaristen Feuerball.Asante muss ausgehend von der immensen hitze 4 punkte überanstrengungsschaden pro runde hinnehmen in der er das Schwert hält,dieser Schaden kann nicht durch das Tragen von Handschuhen verringert werden.

Asante kann gerne als NSC verwendet werden.


also wenn das ein Spielerchara is, dann würd ich gerne mal wissen, wie lange der schon gespielt wird. das is echt mal ne lebende Legende, wo findet der denn noch Lehrer für seine erstdisziplin o0 --ein erstaunter, Manuel

ziieeeemliiiich lange^^ is bestimmt schon 13 jahre oder sowas her seid ich den spiele. schonmal was von "Ritual des Lehrergeistes gehört"? is zwar nervig aber es geht ich hab aber schon aufgehört mit spielen deswegen steuert der jetzt die fremdenlegion

Jo diese Lehrgeist-Kacke muss Ak auch immer abziehen, da er seit geraumer Zeit keine sonderlich gutes Verhältnis zu Thera hat, wo es ja 15. Kreis-Adepten gäbe (am Blutwald und in Iopos auch). Benutzt du denn auch Talentstruktur? Das ist richtig heftig. Und wie sieht es mit der Disziplinkombination aus? Ak ist ja nebenher noch Schamane des 7. Kreises, was sich hervorragend ergänzt. -- Fabian

Wird hier etwa geposed? Da mache ich auch mit! -- X´Lerul, Elementarist des 12. und Waffenschmied des 10. Kreises, außerdem Rang 15 Lichtträger

Ich finds einfach nur schön via Greif die gegner förmlich wegzusprengen ;) das ergänzt sich sehr schön wegen schadensübertragung reittier is schön ziemlich heftich als krieger wenn man mit 250 Todessschwelle durch die welt fliegt ;), starsinn hab ich auch gebraaucht und das Talent Geister(bei mir greif)pferd haut sowieso zu viel rein da der steppenreiter sich jede runde sonen blocker beschwören kann, das hab ich bei überfällen auf theranische sklavenjäger immer 5 min vorher gemacht und erstmal 20 geisterfalken als blocker gerufen die dann alle samt da rüberfliegen das hat einfch style deswegen hab ich den steppenreiter genommen.wenn man mit sturmangriff in ne gegnergruppe fliegt und dann sein magmaschwert ausbrechen lässt sag ich gute nacht gegner;) das is das gleiche wie nen elemtaristenfeuerball nur anstatt willenstärke+8, Fadenrang+8.dann springt man ab und plättet alles was noch lebt;) das macht einfach zu viel spass deswegen liebe ich es steppenreiter zu sein.Rang 15 lichtträger (böse^^),ich war Thystonius Questor (nur des schadens willen muhaha) ne das mit talentstruktur haben wir nicht gespielt das hat der damalige SL nicht zugelassen da die gegner sonst gar keine chance mehr hätten ,vielleicht war er auch einfach gefrustet das wir alles zerstört haben was er erschaffen hat(jaja das Leben des SL ist hart,bedenkt das).

Magmaschwert muss ich als Artefakt mal irgendwann posten wenn ich lust dazu habe, is ne nette idee damals gewesen mit dem schwert von unserem engländer ;)

"Hmmm, 20 Falkengeister beschwören und Doppeldisziplinen + Questor + Monsterartefakte... Hört sich nach sehr ausgewogenem, tiefgründigen Rollenspiel an, wo im Rahmen der "fantastischen Fähigkeiten", die einem gestandenem Adepten zur Verfügung stehen, ganz besonders auf Authentizität wert gelegt wird. Meine Gruppe ist auch schon 10.Kreis (nach fast 14 Jahren Earthdawn zocken) Aber das hört sich für mich nach üblem Powergaming an, so wie auch manch andere Charakterbeschreibungen hier, mit Waffen die eine Schadensstufe von 50 haben... Ich muss mich gerade ein wenig zusammenreißen, um mich hier diplomatisch auszudrücken. Aber wenn man als Kreis 13 +5 + Questor 20 Geisterfalken als Blocker losschickt find ich das nicht "stylisch"... Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr unterschiedlich. Ich finde es stylisch, wenn man die Rasse + Disziplin + Gesinnung + Questor + eigene Geschichte in ein stimmiges Profil mit Stärken und Schwächen kleidet und "schauspielerisch" umsetzt. Aber ich habe auch noch keinen schlechten Rollenspieler kennen gelernt, der sich dessen bewusst war. Deshalb geh ich auch schon lange nicht mehr auf Cons... Nachtwind"

Weil ihr das ja nicht sehen könnt schreib ich einfach mal hin, dass ich bei Nachtwinds Worten einfach nur nicken konnte. --Manuel

Also ich gebe zu, X und Ak sind schon arg heftig, aber Asante sprengt meiner Meinung nach wirklich jeden Rahmen.. und unser hochgepriesener Meister Sebastian schafft es immer noch, unsere Ärsche auf Grundeis gehen zu lassen, zwar fernab jeden Regelwerkes, aber X und Ak müssen oft merken, dass sie doch allzu sterblich sind, von daher, nennt mich selbstgerecht, aber wir sind nicht halb so Powergamer wie dieser T'skrang. -- Fabian

Bei D&D ging's bis Kreis 30, da war man dann sowas wie ein Gott, und hat sich als NSC zurückgezogen. Wenn Asante sich also zurückgezogen hat, ist es doch gut. Wir können ja mal einen Powergaming-Kontest veranstallten. Der krasseste Powergamer wird ausgezeichnet ;-) -- Sebastian

Ich finde Nachtwinds Ansichten zum Teil ja o.k., finde es aber eine ziemliche Zumutung, dass hier die Leute über einen Kamm geschert werden. Ich halte die Abenteuer, die wir mit unseren Charakteren spielen gerade deshalb so interessant, weil sie eben diese lange Geschichte hinter sich haben und gerade deshalb den Rollenspielaspekt perfekt erfüllen. Nur Macht ohne Spannung würde jawohl auf Dauer (oder in Kürze) sehr langweilig und gerade die kleinen Schwächen der SC´s machen das Spiel erst interessant. Und zu dir, Manuel, kann ich nur sagen, dass da die pure Unerfahrenheit spricht. Spiel mal 14 Jahre, dann wird dein Charakter auch im Kreis 13 sein und verdammt mächtig. Und du wirst es mögen...! Bringt unser geliebtes ED-System aber nun mal mit sich und ist nicht zu ändern. Die Glaubwürdigkeit der SC´s und die guten Geschichten bleiben aber immer das, was wirklich zählt, und nicht die Anzahl deiner LP! Ob man nun unbedingt mit seiner Macht so hausieren geht wie Asante (alter Poser) bleibt doch jedem selbst überlassen. Ich glaube allerdings sicher, dass auch in seiner ED-Runde die Spannung und der Spielspaß vom Meister hoch gehalten worden sein muss, sonst hätten sie nicht so lange und bis in so einen hohen Kreis gespielt. Meine abschließende Meinung: Nicht die Macht eines Charakters macht einen schlechten Rollenspieler, sondern seine Art zu spielen und eine falsche Einstellung zum Spiel. Dies hier zu unterstellen, ohne jemals zusammen gespielt zu haben, finde ich nicht o.k.! -- ChrisS

Gemach, gemach! Warum so sauer? -- Sebastian

Es ist ja eigentlich nur das Schwert und die Taktiken die an mir mächtig sind,mit der Zeit lernt man halt seine Talente kreativ einzusetzten.Jede Disziplin hat seine eigenen Taktiken wie tiefe pfütze-eisige Oberfläche oder den zauber zusammenkleben(was man damit alles anstellen kann ist gewaltig.hehe)Das Schwert ist gebe ich zu überpowert aber wenn ich mich da noch an das ding ohne fäden erinnere kommt mir die galle hoch.Schadensstufe 14 ok.geht..aber 8 überanstrengungsschaden pro runde nen ini modifikator von minus 2 und ein stärkeminimum von 22 haben das irgendwie nicht ausgeglichen.Ich bin kein Powergamer,mein Character ist nur ein Perfektionist,der die ultimative Kraft anstrebt um nie wieder Leute im Stich lassen zu müssen,wie es in seiner Vor-adeptenzeit häufig der Fall war.Gelitten unter seine Aufzuchtsgefährten wegen seiner untypischen Farbe für einen T'skrang war er ein nervliches Wrack,auf das Tag und nacht gespuckt wurde.Ich wurde unter Sklavenhändlern weitergereicht weil niemand einen untauglichen Idioten,den man nur als Tretsack gebrauchen konnte,sein eigen nennen wollte.Wäre ich damals nicht in letzter minutedurch einen starken Krieger dem Tod entrissen und danach zum Krieger aufgezogen worden,gäbe es mich gar nicht.Dieser Krieger hatte mich ausgebildet und körperlich,sowie geistig wieder aufgebaut und stablisiert,Dieser Ork hat mir die Kraft zum Leben wieder gegeben und mir nach seinem Tod die Lebensaufgabbe übertragen ,sein Werk zu vollenden und in die Geschichte einzugehen und das Land von Unterdrückung und Sklaverei zu befreien.Nun verständlich warum ich das Optimum aus meinem Character,oder vielmehr ER das Optimum aus sich rausholt?Und ich bin auch Oft an meine Grenzen gestossen so ist es nicht .Und JAAAA nach 15 Jahren intensivem Rollenspiel macht das gewaltigen Spass seine Macht zu demonstieren und sein Ziel(ich weiß nicht ob ich es geschafft habe)^^erreicht zu haben HEHEHEHEHEEH!!^^ Ich kann ja Nachtwind zum Teil verstehen,aber letztendlich ist das Spiel ein Spiel was jeder spielen soll wie er es spielen will(4mal Spiel(en)in einem Satz,machts nach!!) Gibts eigentlich ne Oberbegrenzung für die Kreise in Earthdawn ich denke nicht oder?aber wer findet bei Kreis 15 schon noch Lehrmeister auch bei Geistern wird das Schwierig,aber theoretisch dürfte man seine Talente über 15 Steigern oder nicht? --Asante

Ps:versucht mal mit zusammenkleben einen Krieger auf den Rücken eines Dämons zu heften an eine Stelle wo der Dämon einen weder sehen noch erreichen kann und dann in Seelenruhe kaputtschlagen wärend der Dämon versucht einen von seinem Rücken zu entfernen HAHAHA!

    • Vorsicht funktioniert nur mit Dämonen die mit ihren Extremitäten keinen an ihrem Rücken erreichen können und nur mit denjenigen die keine Augen auf dem Rückenhaben um Zauber auf einen zu wirken**
aber ansonsten ist diese Taktik sehr zu empfehlen!

Sorry Asante, aber jetzt kann ich dich wirklich kein Stück mehr ernst nehmen... -- Fabian

solltest du hier auch nicht,ich habs nie ausprobiert aber die Idee find ich einfach witzig,der zauber is mit der geilste in ED.Im 15 Kreis stecken zu bleiben find ich einfach sinnlos,der erste Krieger muss sich auch alles selbstbeigebracht haben und irgendwer muss die zauber erfunden haben oder nicht?Also keine dumme Frage,es geht immer noch mehr.als man glaubt.Wie sagt man so schön,wenn du denkst es geht nicht mehr,kommt von irgendwo ein Lichtlein her oder so in der Art.ES MUSS möglich sein,genauso wie igrnedwelche hirnlosen kampfmanöver die man sich ausdenken kann,vorallem wenn man nicht mehr spielt.(ok vorher haben wir auch sinnlose taktiken in der gruppe erfunden aber nie wirklich umgesetzt,ein bisschen Spass nebenher sollte man schon haben,sonst hält man das auf dauer nicht aus und vorallem dann wenn die Gruppe gesplittet ist und der SL immer switchen muss)..das war irgendwie nicht zum ernst nehmen gedacht.Können ja mal nen Fun-Part auf der Seite eröffnen mit sinnlosen Taktiken,sinnlosen Disziplinen oder der gleichen,dafür könnt ich mich begeistern. -Asante

Ich will auch mal so stark und mächtig werden, aber mit nem gesprächigen Troubadouren, der ab und an mal in der falschen Situation sein Maul nicht halten kann, einer Elfen-Schwertmeisterin, die eh erstmal ihren Namen finden muss, oder einem kleinen jungen, naiven Ingolmo Sternschnuppe, kommt man nicht weit. vor allem wenn man kaum zum Spielen kommt... :( Ansonsten, gut ich bin unerfahren, aber es klingt alles sehr groß und mal ehrlich, Asante hat doch selbst zugegeben, dass sie am ende ziemlich schnell das ganze hochgetrieben haben, auch wenn sie es nunmal zuende bringen wollte... is das dann eindeutig Powergaming! -- Manuel...

Dieses Wort gefällt mir immer noch nicht,aber nun ja ich kenn ein paar shadowrun powergamer die betreiben sogar wettbewerbe,die versetzen sich immer selbst in unmöglich zu überlebende Lagen und schaffens trotzdem noch sich irgendwie den arsch zu retten.Beispiel:Ich levitier die Granate wieder hoch zu ihm oder so etwas in der Art.. --Asante

Das führt ja zu nichts... Ich muss Asante Recht geben. "...ist das Spiel ein Spiel was jeder spielen soll wie er es spielen will" Posen kann auch jeder. Ist ja interessant, wie andere so manches handhaben ;) Aber mein Geschmack ist es definitiv nicht. Und wenn man als Meister nur noch überdimensionale Hyperkreaturen erschaffen muss, die dann in 10 Sek. aus den Latschen gehauen werden.... na ja... Ich versuche als Spielleiter möglichst intelligente Gegner (das Limit bin dann wohl ich selbst ;) und realistische Situationen zu schaffen. Wenn mein Steppenreiter auf die Idee käme, sich 20 Geistertundras zu beschwören, was mir allein vom Flair schon total widerstrebt, dann würden sich die ganzen Viecher in einer unkontrollierten Stampede gegen alles und jeden wenden. Selbst ein Geisterbeschwörer kann nicht unendlich viele Geister beschwören und kontrollieren. Ein riesiger Tonnenschwerer Dämon, der einen Krieger auf den Rücken geklebt bekommt, macht einfach mal ein paar Rollen und schon hat er nur noch Matsche auf sich kleben... Wie gesagt, jeder hat so seinen "Style". Am liebsten bringe ich "Gegner" ins Spiel, die auch "gute" Seiten haben, vielleicht sogar total sympathisch sind und nachvollziehbare Motive für Ihr Handeln haben. Dann kommen meine Spieler total in einen Konflikt, wenn es zur unvermeintlichen Konfrontation kommt... Macht ist total OK. und wenn man ein Schwertmeister 10 Kreis ist, kann man auch ruhig mal ordentlich rumprollen. Aber so Godlike mode finde ich total öde? Mehr als 15 Kreise??? dann musst du ja jedes Abenteuer 2-3 Drachen plätten... Egal, jeder Spielt wie er spielen will ;)) Nachtwind

Es ist ja keinesfalls so das wir auf die Strasse gehen und plötzlich kommt nen dämon aus dem nichts..das dauert auch schon seine zeit bis man den im verlaufe eines abenteuers erstmal konfrontiert..und wenn es dann soweit ist hauen wir den auch nicht einfach um und gehen wieder^^ so eine konfrontatiion hat sich bei uns schon zu bis zu mehreren tagen hingezogen bis wir endlich unseren gegner durchschaut uns eine taktik überlebt haben,ihn gefunden haben usw. natürlich waren unsere abenteuer auch in sich schlüssig und spannend und ich denke jeder Spielleiter sollte seinen Schützlingen auch was bieten können was sie nicht so schnell vergessen,sonst ist es kein Spielleiter.Das klingt so als ob ihr denkt das ich vorm Dämonenquellenbuch hocken würde und alle nacheinander runterwürfeln und durchstreichen würde.Wobei wir solche Sessions auch schon hatten.einfach nur mal zum Spass treffen und die Kreaturen Barsaives ausrotten oder sowas,das is dann hin und wieder auch lustig. --Asante

Oha, mehr als zehn Jahre den selben sc? Das wäre mir zu langweilig. Ist da nie jemand gestorben? Zehn Jahre ED, und nach fünf Jahren weiß man schon, dass der Meister einen dieses mal wieder am Leben lässt? naja...wem das Spaß macht ;) Bei uns ist der Gegner (Dämon) immer so mächtig, dass die Gruppe erheblich knapp am Tod vorbeischrammt, und wenn es mal nicht reicht, wählt einer den ehrenhaften Heldentod. Das macht allen Beteiligten mehr Spaß (jedenfalls uns) als Gegner, die nur als Schwertfutter dienen. Zu mächtige Artefakte, die offensichtlich den SC unausgeglichen machen, werden frühzeitig wieder einkassiert, von Meisterdieben des 15. Kreises z.B. (NSCs :)) Ansonsten fanden es bei uns die meisten Leute einfach nach einigen Jahren auch etwas langweilig, immer den selben Kerl durch Barsaive stapfen zu lassen. Powergaming...da kann man ja gleich den Rechner anschalten --Giron

Mit der Zeit lernt man zu überleben vor allem als Krieger hat man einfach ne hohe todesschwell,da kann der master noch so viel aufwenden, man kriegt ihn einfach nicht kaputt.Letzte Rettung hat mir auch schonmal das Leben gerettet.Als ich mit Ed angefangen hab,bin ich im ersten keis gleich 3 mal hintereinander abgenippelt,da mir das rollenspiel aufgrund nicht vorhandenen Sprachkenntnissen schwer gefallen ist und ich ziemlich viel falsch verstanden habe und mir einfach die Erfahrung gefehlt hat.Auserdem find ich es schön einen character weit gebracht zu haben und sich zu freuen,das er all die Jahre durchgestanden hat.Ich verstehe dich nicht giron,was macht es langeilig wenn man den gleichen character immer weiter spielt?Einen anderen Character spielen und den anderen dafür sterben lassen zeugt davon,das du deinen eigenen character nicht mochtest und dann kannst DU wirklich den Rechner anschalten und von mir aus Guild wars spielen oder sowas.Was bringt es seinen schützlingen items zu geben und sie ihnen dann gleich wieder abzieht?Sinn?Also mein character würde irgendwann depressiv werden wenn ihm alles was er sich verdient hat gleich wieder abgenommen wird.Natürlich is da schon jemand gestorben,aber halt nur in den frühen phasen unseres Abenteuer Earthdawns.Earthdawn ist auch nicht wirklich ein tödliches Spiel muss ich sagen,nur wenn man sich extrem dumm anstellt ist man schnell weg vom fenster und dann würde es mir keinen spass mehr machen wenn ich 5 jahre einen char sipiele und der dann plöztlich stirbt.Da kannste ja gleich mehrere Abenteuer mit verschiedenen Gruppen spielen,wenn dir das mehr spass macht. --(und nervt mich nicht dauernd ,wenn ihr selber keine ahnung habt wie wir das Spiel gehandhabt haben,könnt ihr euch aus der diskussion auch raushalten) ein sich permanent grundlos angegriffen sehender Asante

Weißt du Asante, du bist nicht ganz unschuldig daran, dass du dich angegriffen fühlst. Wenn jemand irgendetwas über eine magische Waffe schreibt und sich eine Diskussion auf tut, schreibst du sowas wie "Mein Schwert mit Schadensstufe 40" oder "Es kommt cool mit 20 Geisterfalken anzugreifen" und das sind halt einfach Dinge,die den vorherigen Gesprächen den Wind aus den Segeln nehmen bzw. du trägst nichts sinnvolles bei und das passt einfach nicht zu der Gesprächsthematik. Wenn du deine HighFantasy-Sache spielst und andere Leute sich über Dinge innerhalb des Regelwerks unterhalten, dann ist es doch wohl klar, dass das nicht sonderlich gut ankommt. -- Fabian

Hm, ich wollte hier niemandem persönlich zu nahetreten, ich war nur erstaunt, das Leute auf diese Weise Earthdawn spielen (was natürlich völlig ok ist). Unsere Gruppe war und ist halt sehr von den Teilen des Regelwerks inspiriert, die Barsaive als einen höchst gefährlichen Ort für jeden Namensgeber - egal in welchem Kreis - erscheinen lassen. Zum Beispiel ein Zitat aus: Dämonen, S. 105: "Müssen die Dämonen so mächtig sein? Ja, absolut. ... Das böse und gleichzeitig mächtige Wesen der Dämonen gibt Spielleitern ein interessantes Dilemma an die Hand. Die Verwendung eines der namentlich bekannten Dämonen in diesem Band wird wahrscheinlich zum Tod oder zur dauerhaften Verunreinigung eines oder mehrerer Spielercharaktere führen. ... Obgleich Tod oder Verunreinigung eines SCs sicherlich nicht wünschenswert sind, sind beides wichtige Bestandteile von Earthdawn, und wenn die Charaktere jedesmal, wenn sie einem Dämon begegnen, ungeschoren davonkommen, wird die Wirkungsmacht der Dämonen auf das Spieluniversum verwässert, weil die Bedrohung, die sie für die Welt darstellen, weniger real wird." Daher mein Erstaunen über Chars wie Asante, dem ja auch sonst kein Körperteil im Laufe seiner Karriere (oder sein Schatten, seine Seele) abhanden gekommen ist. Ich denke, hier liegen einfach zwei völlig verschiedene Auffassungen von RP bzw der ED-Welt vor.Beide sind ok, mir persönlich wäre es wie gesagt zu langweilig, solche "ungebrochenen" oder unversehrte Chars zu spielen oder zu mastern.-- Giron

Da täuscht du dich aber,ich bin nämlich halbblind und hab ein kristallglied und meine seele spürt schon lange keinen Frieden mehr,(nach so langer zeit als krieger wird man einfach wahnsinnig,wenn man mal ne woche nichts abschlachten kann,ich weiß bis heute nicht ob ich besessen bin,aber ich denke wenn mein master nach jeder woche ohne kampf eine willenskraftprobe im laufe des tages erst gegen 5 dann gegen 10 und dann gegen 15 verlangt und wenn ich sie nicht bestehe wahrlos leute bewusstlos kloppe denke ich schon das man das psychisch defragmentiert nennen kann.)ausserdem hat man überall hässliche narben die dein charisma senken.Also nicht denken ich wäre total unbeheligt davongekommen,so ist es nicht.Aber wie gesagt durch die unterschiedliche Auffassung des Spiels hab ich mich genauso über euch gewundert,also bitte verzeiht mir wenn ich angeberisch wirke oder wie auch immer..vielleicht mag das ja in gewisserweise powergaming sein,aber wenn der master ebenfalls powergaming betreibt und uns regelrecht den arsch aufreisst, versucht man sich natürlich anzupassenund dann hebt sich das wieder auf,denn minus mal minus ergibt bekanntlich plus,oder?--Asante

Siehst du, da zeigst du uns ja schonma deine Schwächen. Vorher warst du für uns ein kaum besiegbarer Gegner, weil du uns nur deine positiven Aspekte gezeigt hast. Jetzt sehen wir schon einmal wie verletzt du bist. Körperlich deine Narben und seelisch, scheinst du auch nicht ganz unberührt. -- Manuel

du kannst ja trotzdem mal mit mir kämpfen mal sehen wer gewinnt^^--Asante

Hm ja, ich erstell mir kurz nen gleichwertigen-Kreis-Char und dann werden wir sehen wer gewinnt. Ansonsten musst du noch ein paar Jahre auf mich warten. Kreis 3 is grad mein erwähltes Ziel :D -- Manuel





letzte Änderung 02-Mär-2008 16:45:52 MEZ von unknown.

Dateien:
Lemara.JPG Lemara.JPG 2216158 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.