Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Termalon

T

ermalon nennt man ihn, geboren in einer anerkannten Druidenfamilie im schönen Mulgore. Viele glückliche Jahre lebte er mitsamt seiner Familie im schönen "Red Cloud Mesa" und niemand konnte auch nur annähernd erahnen welchem Lebenswandel er sich in naher Zukunft unterziehen wird. Ein stattlicher stark gebauter junger Taure, der viel lieber mit seinen Tierfreunden in der Wildnis zusammen ist als unter seinen Eltern die Künste der Druiden beigebracht zu bekommen. Jedem in seiner Familie waren die Künste der Druiden in die Wiege gelegt, mittlerweile alles erfahrene und wohlgeschätze Druiden, die alle eine hohe Position auf der Anhöhe der Ältesten in Thunder Bluff haben. Und so sollte es auch mit Termalon geschehen. Doch alle Versuche ihm die einfachsten Zauber, wie Wucherwurzeln beizubringen schlugen fehl. Nie zuvor war jemand so ungeschickt in der Zauberkunst der Druiden. Völlig verwirrt und ratlos führten die Eltern Termalons ihn dem weisesten und höchstangesehenden Druiden-Lehrer Hamuul Runetotem vor. Als er ihn dann untersuchte und sich mit den Eltern zurückzog um ihnen die schlechte Nachricht zu überbringen war ihm klar das etwas nicht stimmte. Ein bisher heranwachsender Taure, der sich eigentlich nie wirklich für die Künste der Druiden interessierte wurde ab sofort von seinen Eltern wie nichts behandelt. Ohne viel Gepäck floh er nachts in die große weite Welt. Er suchte Unterschlupf bei seinen Freunden den Wildtieren. Bisher hat er sich noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht warum er sich so gut mit ihnen verstand doch dann kam ihm die Erleuchtung. Es war ihm nie vorhergesehen ein Druide zu werden. Termalon ist ein Jäger!

V

iele Jahre lebte er in den Wäldern Mulgores ohne sich auch nur einmal bei seinen Eltern zu melden. Die schienen ihn auch gar nicht gesucht zu haben. Mit dem Wissen, er sei ein Jäger versuchte er sich in Fertigkeiten, die eines Jägers typisch sind. Als Jäger ging er natürlich auch auf die Jagd. Mit einem Bogen und einigen Pfeilen, die er selbst geschnitzt hat streifte er durch die Prärie von Mulgore um sich um sein Essen zu kümmern. Was ihn selbst überraschte war, dass er ein ruhiges Händchen beim zielen behielt und außergewöhnlich gut traf. Seine Rüstung aus Leder geschaffen, die er aus dem Fell seiner Beute selbst herstellte half ihm gegen wütende nicht allzu nette Wildtiere anzukommen. Doch warum kommt er als Jäger nicht mit allen Wildtieren klar? Noch nie hat er Mulgore verlassen und wusste also nicht viel von dem heranziehenden Krieg. Als er dann in der Nähe der Grenze zum Brachland war entdeckte er etwas seltsames. Als es sich näherte und sich hinter einem Busch versteckte ging Termalon langsam auf ihn zu. Nah genug erkannte er einen Bären, der sich wohl, aus anderen Ländern stammend verlaufen hat. Ein bösartiger Bär, wie Termalon nach einem Kratzer in seinem Gesicht erkennen musste. Doch er wollte dies merkwürdige Geschöpf nicht töten er hatte Mitleid, dass es so weit von zu Hause entfernt ist. Termalon richtete seine Hände ihm entgegen. Urplötzlich durchzog Termalon eine außergewöhnliche Macht, die er zuvor nie verspürt hat. Ein lieblicher rosiger Schimmer ähnlich wie Nebel entglitt Termalons Finger. Der Bär, der nicht wusste wie ihm geschah schaute Termalon mit verwirrendem Blick an. Termalon erkannte nun um was es sich hier handelt. Durch Magie aus der Kunst des Jägers ist es ihm möglich Wildtiere zu zähmen und genau das tat er gerade. Er strengte sich noch mehr an und als der Bär sich nicht mehr wehrte hörte der Schimmer auf zu scheinen. Der Bär, von Termalon Toby genannt schritt an Termalons Seite und es schien als würde Toby nie wieder von seiner Seite weichen wollen. Ein Gefährte auf der täglichen Jagd war nun für Termalon geboren. Das Verhältnis zwischen den Beiden wuchs von Tag zu Tag bis sie mittlerweile die besten Freunde sind.

E

wige Jahre lebten Termalon und Toby zusammen im Wald. Doch dies kann nicht die Bestimmung für Termalon sein. Es muss noch etwas anderes dort draußen geben dem er sich widem sollte. Er wusste nichts von dem was sich mittlerweile auf Kalimdor und den östlichen Königreichen abspielte, doch er ahnte etwas. Und so macht er sich mitsamt Toby auf Mulgore zu verlassen um sich geschichtlich auf den neuesten Stand zu bringen. Die Angst in den Knochen machte er sich auf den Weg zur Grenze Muglores...und sein Abenteuer beginnt...

http://www.earthdawn-wiki.de/attach/Termalon/Term%26Toby.JPG



Krothnex: "Termalon muss das Kind von Mutter Natur selbst sein! Er versteht sich im Fährtenlesen und Tierkunde wie kein zweiter. Auch den Umgang mit dem Bogen ist er meisterlich. Wir haben uns damals zusammengeschlossen und aufgemacht, Mulgore zu verlassen, um uns größeren Herausforderungen zu stellen. Auf zu Ruhm und Ehre für die Horde!" Krothnex erhebt sein Glas und nimmt einen kräftigen ... wirklich kräftigen Schluck.





letzte Änderung 21-Mai-2007 21:11:31 MESZ von unknown.

Dateien:
Term&Toby.JPG Term&Toby.JPG 38383 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.