Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Gegenschlag

Autor: Living Room Games: Way of War


U

nter Benutzung von Gegenschlag kann ein Charakter jeden erfolgreichen, gegen ihn gerichteten Angriff, auch magische, mit einem Gegenschlag erwiedern. Einmal jeder Runde, wenn ein Gegner den Charakter erfolgreich anreift, kann dieser eine Probe in Gegenschlag machen, um den Gegner seinerseits zu treffen, dieser Schlag erfolgt noch bevor irgendwelche Wundauswirkungen, des vom Gegner zugefügten Schadens, eintreten.
Es kann nur für einen physischen Angriff angewandt werden, wenn der Gegner in Reichweite der gegenwärtigen Waffe des Charakter steht, wobei es egal ist auf welche Art(Waffenlos, Projektilwaffen, Wurfwaffen usw.) der ursprüngliche Angriff erfolgte. Hierbei muss der Charakter sich entscheiden ob er den Rang des Talents Gegenschlag auf die Angriffsstufe(z.B. Projektilwaffen)oder die Schadensstufe anrechnen will.
Gegenschlag kann nur einmal pro Runde angewandt werden.


Sollte so ein mächtiges Talent nicht ein wenig beschränkt werden?? Z.B. durch Überanstrengung, oder die Voraussetzung eines höheren Erfolgsgrades??? oder gar beides? Auch hier wieder der Vorschlag, wäre es nicht möglich das als Kniff zu einem anderen Talent zu gestalten? z.B. dem bevorzugten Kampftalent des Kriegers (Nahkampfwaffe/Waffenloser Kampf) - Man könnte es auch auf Hieb Akzeptieren basieren und eine erfolgreiche Probe darin zur Voraussetzung machen (Wie Parade und Riposte inder 2nd edition). Hmm, ich hab grad bemrkt, das du das ja aus ner Quelle genommen hast, aber dennoch, find ich könnte man diese Regeln ein wenig abändern. Hierzu ein kleiner Auszug aus einer Kritik über das Buch:
Der letzte Krieger, der in diesem Kapitel über seine Disziplin erzählt ist ebenfalls ein Zwerg in der Throalschen Armee, allerdings ist er kein gewöhnlicher Krieger sondern folgt einem Weg der als Thorgrim-Krieger bezeichnet wird, was sich auf den Krieger Thorgrim bezieht, der eine starke Abwandlung der gewöhnlichen Kriegerdisziplin lehrt, was sich auch in einer stark veränderten Talentliste äußert. Die Regeln und Talentänderungen finden sich am Ende des Kapitels, wobei ich sagen muß, dass aufgrund der neuen beziehungsweise geänderten Talente ein solcher Krieger von mir als Spielleiter niemals für einen Spieler erlaubt sein wird, da der Thorgrim-Krieger alles ist, aber nicht balanced. Man muß sich vorstellen zu den ohnehin recht starken Talenten des Kriegers kommt noch Feuerblut hinzu, dann ein neues Talent, dass es ihm erlaubt jede Attacke gegen ihn sofort zu erwiedern, wohlgemerkt zusätzlich zu seiner eigentlichen Aktion und noch einiges mehr. Ich denke in der Zusammenstellung ist das Balancing absolut nicht mehr gegeben und wo ein normaler Krieger eben stark ist, ist dieser beiweitem zu stark.
Rezension von Zippozip (auf der Seite http://www.x-zine.de)
-- Hangol

??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? Hätte gern noch einige Info´s zu dem Talent. Auf welches Attribute wird die Gegenschlagsprobe gewürfelt? Gibt es Überanstrenungsschaden, muss Karma eingesetzt werden usw. ?



Ich glaube das Talent samt Disziplin stammt aus irgendeiner second edition Publikation von Living Room Games (Way of War). Ein Spieler hat diesen Weg des Kriegers mal angespielt und ich kann nur sagen... die Disziplin kann das Spielgleichgewicht empfindlich stören und auch dieses Talent macht das Schwertmeister Riposte Talent zum Witz und auch eine ganze Reihe von Kniffen( Knacks) gleich mit, weil man auch Pfeile damit abwehren kann. Also lieber mit Vorsicht geniessen --elidis

. . OK, das kann ich ich ja alles nachvollziehen. Trotzdem hätte ich gern alle Infos zum Talent. Selbst wenn das Talent so heftig ist (was ich auf den ersten Blick auch glaube), könnte man ja auch einige Modifikationen vornehmen, nur dafür hätte ich gern die genauen Daten. Faenwulff

Habe mittlerweile verstanden, dass der Rang auf die Angriffsprobe bzw. der Schadensstufe addiert wird (wer denkt sich nur so etwas aus....). Gibt es denn keine Malus? Karama, Überanstrengung? Faenwulff



Step: Rank Action:no Require Karma:yes Strain: 1 Kann 1x pro Runde angewendet werden. Und kann auf jeden Angriff des Gegners angewendet werden, egal ob Magie, Pfeil, Schwert und Fäuste. Der Thoregrim Krieger entscheidet mit welchem Talent er abwehrt z.B. mit Nahkampfwaffe und addiert den Rang in Gegenschlag auf dieses Talent oder wahlweise auf den Schaden seines Schwertes. Den Schaden den er allerdings durch den Gegner bekommen hat, behält er! Gegenschlag ist kein Ausweichen, sondern nur eine sofortige Gegen-Attacke. Deshalb macht man das Gegenschlag-Talent meist auf den Schaden, denn wenn man selbst nur einen Kratzer durch einen Gegner abbekommen hat, haut man mit einem vielfachen seiner Stärke sofort zurück. --elidis

Das ist ja wirklich haarsträubend... keine Ahnung, was sich wer auch immer bei so manchem 2. ED Kram hat einfallen lassen, aber spielbar ist das doch alles nicht mehr. Wer spielt bei solchen neuen Disziplinen noch einen Schwertmeister oder einen normalen Krieger? Earthdawn war nie gerade ein sehr fein justiertes System, aber warum wird das mit jedem neuen Buch schlimmer statt besser?? -- Sebastian

Schlimm ist vor allem auch, das an den Einsatz manch eines Talents auch noch viel zu viel Bedingungen geknüpft werden. Ein Spielleiter hatte es schon früher schwer, wenn Lufttanz und Zweitangriff angesagt wurden, zu merken, das die Kombi nicht zulässig ist. Mit diesen neuen Talenten ist's nicht besser geworden --elidis

Ich muss auch sagen, dass so gut wie alle neuen Disziplinen total unausgegoren sind. Hier scheint man zur Zeit die mangengelde Keativität im fortführen der alten Earthdawn-Storyline durch ein paar mal eben dahingschusterte Änderungen und Neuerungen überdecken zu wollen. Ich bin auf jeden Fall von den letzten Erscheinungen eher enttäuscht. Man muss sich ja nur mal anschauen, was das "Arkane Geheimnisse" schon in niedrigen Kreisen für Monster aus den verschiedenen Zauberern macht. -- ChrisS

Deswegen lasse ich Kniffe (Knacks) auch nur ganz sanft dosiert zu und man kann sie bei mir auch nicht bei der Charaktererschaffung erwerben, sondern muß sie sich über eine Queste bei einem Lehrmeister verdienen, so das die Spieler auch schätzen lernen, wie wertvoll und vor allem selten diese Kniffe sind. --Elidis

Ich muss zugeben das ich dieses Talent schon wieder nicht so heftig finde, wobei es zu gegebener maßen etwas stärker ist als alle anderen Talente auf dem Rang ist, aber wenn ich zum Beispiel ein geschickter Schwertmeister bin würde mir nimals dieses Talent nehmen, weil es bedeuten würde, dass ich schaden einstecken müste, da nehm ich doch lieber Riposte. Macht zwar weniger schaden, aber ich gehe relativ unverletzt aus dem Kampf --Dain





letzte Änderung 05-Mai-2008 12:54:39 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.