Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Explodierende Mixturen

Thema Alchimist

A

lchemistische Mixturen sind zarte Gebilde und neigen ihrem Wesen nach bei einem schlechten Erfolg zur Explosion. Der Alchemist hat keine Möglichkeit, den Fehlschlag seiner Mixtur im Voraus zu wissen - im Gegensatz zum Spieler, der ja gewürfelt hat. Einzig an den hier im Weiteren beschriebenen Beigleiterscheinungen wie dem berühmten Ticken ist für einen erfahrenen Alchemisten die Katastrophe abzusehen.

Bei einem schlechten Erfolg würfelt der Master verdeckt einen W6:

1 Die Mixtur explodiert sofort und meist mit der Wirkstufe entsprechend vielen Schadenspunkten in einem Umkreis von 3*3*3 m, mindestens aber mit einem W6 Schaden.
2 Es passiert erst nichts, aber nach 1W6 einer Runden explodiert die Mixtur.
3 Man hört ein leises Tick.. Tick.. Tick.., was insgesamt 3 Sekunden dauert, und danach explodiert die Mixtur.
4-5 Hier ist der Master frei, sich etwas anderes, mehr oder weniger lustiges auszudenken (natürlich kann er den W6 auch geräuschvoll versteckt würfeln und ignorieren ;-)).
6 Man hört ein leises Plöpp und eine nach faulen Eiern stinkende kleine lila Rauchwolke steigt auf, mehr nicht.

Beispiel: Theseus von Travar, ein Alchimist des 2. Kreises, möchte seine Kameraden mit seiner Kunst beeindrucken und bietet ihnen an, den Reinheitsgrad eines gestohlenen silber glänzenden stabförmigen Gegenstandes zu ermitteln. Seine Kameraden sind begeistert und überlassen ihm das Objekt. Schnell hat er seine Reagenzgläser aufgebaut und träufelt einen kleinen Tropfen Königswasser auf das Ding, als plötzlich ein leises "Tick ... Tick ... Tick" zu vernehmen ist. Geistesgegenwärtig schafft es ein Teil seiner Kameraden aus dem Raum zu springen, begleitet von Theseus Kommentar "Jetzt stellt Euch nicht so an!", als eine gewaltigen Explosion den Gegenstand zu feinstem Silberstaub zersprengt und den größten Teil des Raumes in versilberte Trümmer verwandelt.


Es geht das Gerücht um, daß wirklich ungeschickte Charaktere absichtlich alchemistische Heiltränke erfolgreich im Kampf als Waffe eingesetzt haben.


Sag mal, meinst du nicht, dass es ein wenig seltsam ist, wenn alles immer nur explodiert? Es wäre doch viel schöner wenn manche sachen auch mal einfach zu Eis erstarren, oder sich in Seifenblasen auflösen. Eine deiner Mixturen ist doch sogar eine Art Salbe. Wieso sollte die denn explodieren, wenn sie auf den Körper aufgetragen wird. Da fänd ich ein Austrocknen oder z.B. einfach nur siedend heißwerden und zerfließen angemessener. Man müsste deine Tabelle also ein wenig allgemeiner gestalten, so das die Spieler sich zu jeder Mixtur anhand der Tabelle eigene MIsserfolgseffekte ausdenken. also z.b:
1 Die Mixtur hat einen sehr unangenehmen Nebeneffekt, welcher je nach Art der Mixtur auf eine andere Weise Schaden in Höhe der Wirkstufe verursacht. Bei besonders gefährlichen Mixturen sogar auf einen gewissen Radius ausgedehnt.
2 Es passiert erst nichts, aber nach 1W6 Runden tritt der Misserfolgseffekt ein.
3 Man hört ein leises Tick.. Tick.. Tick..(oder Blub...blub...blub...), was insgesamt 3 Sekunden dauert, und danach tritt der Misserfolgseffekt ein.
4-5 Ein unangenehmer aber ungefährlicher Misserfolgseffekt tritt ein. (Marke lila Wolke)
6 Wie durch ein Wunder hat der Misserfolgseffekt dazu geführt, dass die Mixtur genauso wenn nicht sogar noch besser funktioniert.


Is nur ne konstruktive Anmerkung. Aber wenn dus nicht magst, auch nich schlimm, is schließlich dein Baby.
-- Hangol

Finde ich klasse, die Idee. Ich denke mal, wenn einem nichts anderes einfällt, dann ist eine ordentliche Explosion "standesgemäß", aber wie Du schreibst sollte der Master da ruhig seiner Fantasie freien Lauf lassen, das finde ich sehr gut (letztlich sollte es ein wenig Slapstik reinbringen). Der Master sollte sich auch frei fühlen, den Effekt der Situation entsprechend anzupassen, also gar nicht zu würfeln, wenn er eine gute Idee hat, was denkst Du? Oder meinst Du das so, daß man den Effekt von vorne herein pro Mixtur festmachen sollte? -- Sebastian





letzte Änderung 21-Mai-2007 22:00:13 MESZ von unknown.

Dateien:
explosion.jpg explosion.jpg 8218 bytes


Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.