Anmeldung



- search -
Edit...

JSPWiki v2.2.28
 
Disziplin Paladin

Autor: Verjigorm


Ich bin grad für mich dabei Spieler zu suchen, um ED wieder mastern zu können. Zusätzlich dazu bin ich dabei einige weitere Dinge miteinzubauen um die Komplexität noch ein wenig zu steigern. Mal abgesehen von den ganzen Änderungen bei den Waren stellt sich für mich die Frage, wie ich eine ausgeglichene Klasse "Paladin" entwerfen soll. Kämpferklasse? Kämpfer mit Spruchzauberei? Und hierbei dann Kampf und Spruchzauberei von Anfang an oder die Spruchzauberei erst ab dem 8. Kreis hinzunehmen? Vllt zwei verschiedene Klassen? Einen Kämpfer... der eigentliche Paladin und einen Kämpfer mit Spruchzauberei - mir fällt nix ein... Jemand Vorschläge oder Anregungen? -- Verjigorm


Hallo Verjigorm. Jetzt habe ich ja schon etwas Angst, schließlich erscheinst Du gerade bei mir im laufenden Abenteuer, um X'Lerul und Ak mal in die Schranken zu weisen. Aber naja, wenn ich also schon die Möglichkeit habe, dann antworte ich Dir natürlich auch gerne... Könnte ein Paladin nicht einfach ein Krieger sein, der sich Paladin nennt, weil er einen besonderen Moralkodex folgt, und der in späteren Kreisen sowohl Magier als Zweitdisziplin als auch Questor Garlens wird? -- Sebastian


Ich versuch immer meine neuen Disziplinentwürfe möglichst einzigartig zu sein zu lassen. Von mir entworfener Attentäter wartet auch mit einer Handvoll speziell entworfener Talente und Disziplinfähigkeiten auf. Ich hatte hinter dem Paladin eine Klasse im Sinn, die mehrere besondere Fähigkeiten mit dem Schild hat, weil dieser sich dem Schutz des Guten verschrieben hat und ein Schild für Schutz steht. Dazu würd ich versuchen auch etliche selbst entworfene Zaubersprüche hinzuzubringen, wenn sich herauskristallisiert, dass der Paladin Spruchzauberei anwendet. Nach wie vor überlege ich ob ich zwei Disziplinen nehmen soll. Der - ich nenne ihn nun mal Ordensritter - der sich auf seine körperlichen Fähigkeiten mit Schild und Waffe verlässt und der Paladin, der sich selbst mit Spruchzauberei "verbessert". -- Verjigorm


Ich muss gestehen, das ich den Begriff Paladin in ED überhaupt nicht gerne hören mag. Irgendwie erinnert er mich zu stark and "Dü and Dü". Ich weiss natürlich was gemeint ist und halte so eine Disziplin auch in ED für sinnvoll, aber der Name stört mich doch irgendwie . . . In ED wäre der Paladin nach meinem Verständnis ein Mix aus Krieger, Lichtträger und Questor und ich würde Spruchzauberei und kriegerische Aspekte auch in zwei Klassen von Paladinen trennen. Ich habe persönlich schon menschl. Mixcharaktere aus Zauberer und Krieger gesehen und das war wenig effektiv. Auch finde ich sollte man den Paladin mit mehr Hintergrund füllen. Nicht nur einfach sagen: er ist der Gute und jetzt such dir was aus . . . Retter der Bäume, Vernichter von Thera, Jäger der Dämonen etc. das wäre mir noch zu platt. -- cu elidis


Die letztliche Namensgebung ist etwas, das ganz am Ende stattfindet. Findet sich ein brauchbarer Name für die Disziplin, die das umschreibt, was sie darstellt, so lass ich mir das gerne gefallen. Gebt mir den Rahmen und ich bastel euch die zwei oder eine Disziplin und stell sie gerne mit hier rein. Dabei könnt ich mir auch gleich die Zeit nehmen und euch meinen Attentäter mit vorstellen. Den Paladin könnte ich auch mit Hintergrundgeschichte liefern und einen Orden basteln, eventuelle Gegenstücke in der Welt usw. Letztendlich scheints ich zumindest herauszukristallisieren, dass es zwei Disziplinen werden sollten. Eine kampf- und eine zauberorientierte. So schön so gut... Lassen wir die kampforienterte eine Klasse sein, die Zweihandwaffen benutzt: Einen riesigen Hammer oder ein Zweihandschwert. Die zauberorientierte Klasse würde ich mit Schild und Einhandwaffe ausstatten und ihre Zaubersprüche sollten Schutz und Angriffszauber sein - letztere mehr im Sinne von Zaubern, die dem Zauberorientierten einen Vorteil im Nahkampf bringen, mit denen dieser anderen nahkampforientierten Klassen gleichzieht oder seine Verteidigung stärken. -- Verjigorm


Zwischendurch ist mir auch eine Grundidee in den Sinn gekommen: Ein großes Kaer mit sehr vielen Kindern aller Altersgruppen, welches droht von einem Dämon übernommen zu werden. Um das Überleben ihrer Kinder zu gewährleisten setzten sie Blutmagie ein, um dem ältesten der Nicht-Erwachsenen ein Schwert und einen Schild zu überlassen, welcher die komplette Blutmagie der Erwachsenen beherbergt. Das macht das Schwert und Schild zum Symbol, die ein solcher Orden bräuchte. Und eben jene Kinder und Jugendliche wären der Ursprung dieses Ordens. Details würden folgen... brauch eigentlich nur noch zwei Namen für die jeweiligen Disziplinen. -- Verjigorm


Meiner Meinung nach wären das dann der Krieger und der Elementarist, oder auch Magier. Ob man dem Magier nun nen Schild und nen Schwert oder Hammer gibt, oder was auch immer is ja nun egal, solange ers tragen kann. Mit nem paar zusätzlichen Zaubern wird er zu dem "Paladin"-zauberer, der hier gewünscht wird, oder nicht? Also Kniffe, Zauber und Fertigkeiten beschreiben einfach mal den Charakter sehr gut. Wieso kann man diese Disziplin nicht aus bestehenden erschaffen? Auch den Krieger kann man mit dem Luftpiratentalent Schildangriff als Fertigkeit zu dem machen, was gewünscht is. -- Manuel


Hallo Verjigorm meiner Vorstellung nach sollte der Paladin eine Kombination aus Krieger und Magier sein, der Fähigkeiten bzw. Zaubersprüche haben sollte die direkt gegen Untote, Dämonen und deren Konstrukte vorgehen sollten. Hier bieten sich glaub ich auch Lichtträgerfähigkeiten an da Paladine verteidiger des Glaubens sind. Viel Glück auf deine weitere Reise --Zunki


Ab sofort unter dem Namen Hüter zu bewundern. Details folgen.





letzte Änderung 13-Aug-2008 15:55:39 MESZ von unknown.



Earthdawn (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der FASA Corporation. Barsaive (TM) ist ein Warenzeichen der FASA Corporation. Copyright (c) 2015 by FASA Corporation. Copyright der deutschen Ausgabe (c) 2015 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems. www.ulisses-spiele.de. Diese Webseite unterliegt keiner Abnahme oder Genehmigung durch Ulisses Spiele oder FASA.